Home Allgemeines & Tips 3 Kurze Hunde Weihnachtsgedichte für die schönste Zeit im Jahr

3 Kurze Hunde Weihnachtsgedichte für die schönste Zeit im Jahr

von Admin
72 Anzeigen
hunde weihnachtsgedichte hero 2019

Hier ein paar meiner ausgewählten Hunde Weihnachtsgedichte für euch. Viel Spaß beim lesen.

Hunde Weihnachtsgedichte Nr. 1

Ein Weihnachts-Gedicht

Es war einmal, unterm Weihnachtsbaum,
da erfüllte sich ein Hundetraum.
Eingepackt in Geschenkpapier,
so erschnüffelte das Hundetier,
befanden sich – saftig, lecker, fein –
ein, zwei, drei Stücke Ohren vom Schwein.

Ran an das Geschenkeband, weg mit dem Papier,
der Hund ist wie von Sinnen: “Die Ohren sind MIR!”
Die Augen am Leuchten,
der Magen schon knurrt.
Was ist das Geschenkband nur so festgezurrt ???

Doch die Mühe, die lohnt sich,
nun liegen sie da
und es denkt sich der Hund – noch am Kauen -:
“Weihnachten ist wunderbar!”

-Verfasser unbekannt-

Hier findet ihr weitere schöne Gedichte rund um Weihnachten

Weihnachtsgedicht Nr. 2 für den Hund

Weihnachten und Silvester
aus Sicht des Hundes

“Advent, Advent….ein Lichtlein brennt”
Ab heute nun mein Frauchen rennt.
Die Hektik startet früh am Morgen,
Sie muss ja jetzt so viel besorgen.

Sie putzt und wienert unermüdlich,
Ich lieg im Bett und penne friedlich.
Für mich hat sie jetzt keine Zeit,
und wenn ich belle, sie nur schreit.

Mein lieber Fiffi, sei jetzt still,
weil ich den Baum schön schmücken will.
Nanu, jetzt holt sie doch die Leine,
statt hüpfen schleich ich um die Beine.

Mein Frauchen ist sehr angespannt,
hab Angst, dass sie mich gleich verbannt.
Ich freu mich sehr aufs Gassi gehen,
doch nein, ich muss vor Läden steh’n.

Die Menschenmenge, das Gewimmel,
drückt mir ganz schön auf meinen Pimmel.
Zum Schnüffeln hab ich keine Zeit,
Weil Frauchen ständig “weiter” schreit.

Ich kann die Welt nicht mehr versteh’n
Soll das so bis Silvester geh’n?
Und dauern tönen blöde Lieder,
Die singen “Alle Jahre wieder” !

-Verfasser unbekannt-

Günstige Hundehaftpflichtversicherung, vergleiche doch einfach mal.

Gedicht Nr. 3

Ein Hund riecht lang an einem Baum.
Was ist denn das? Er glaubt es kaum.
Geschmückt steht dieser Baum im Raum!

Der Hund hebt aber nicht das Bein.
Dafür ist dieser Baum zu fein
Im strahlend hellen Kerzenschein.

Auch Schokolade riecht der Hund
In Papier, so herrlich bunt!
Was für ein wunderbarer Fund!

Wie freut er sich auf diesen Schmaus,
Schnappt gierig zu. Doch dann – o Graus!
Der Baum kippt um, das Licht geht aus.

Ein Engel fliegt ihm vor die Pfoten.
“Was fällt dir ein! Das ist verboten!”

Streng ist sein Mund, hart sein Gesicht
“Du weißt doch, so was tut man nicht!”

Der Hund jault, zieht den Schwanz schnell ein.
“Ich tu’s nie wieder, Engelein!”

Starr bleibt des Engels Blick gericht’
Auf den frechen Hundewicht.

Erst jetzt erkennt der arme Tropf:
Aus Wachs nur ist des Engels Kopf.

-Verfasser unbekannt-

Solltet ihr auch schöne Hunde Weihnachtsgedichte kennen, könnt ihr sie uns gerne zukommen lassen. In diesem Sinne einen frohen Advent.

Das könnte dir vielleicht auch gefallen.

Hinterlasse einen Kommentar

Durch das Setzen des Haken bestätigst du unsere Datenschutzbestimmungen