...
KatzenKatzengesundheit

Warum Katzen gähnen und in welchen Situationen?

In welchen Situationen gähnen Katzen?

Das Gähnen beschreibt oft mehr, als es tausende Worte beschreiben können. Darum wollen wir uns den Thema “Warum Katzen gähnen?” ein wenig widmen und die Situationen in denen das des öfteren vorkommt.

Auch eine eigene Wissenschaft beschäftigt sich mit dem Thema des Gähnens, sei es nun beim Menschen oder bei Tieren. Der Ausdruck dafür lautet Chasmologie.

Was bedeutet das Wort Chasmologie?

Chasmologie ist die Wissenschaft vom Gähnen. Der in diesem Bereich arbeitende Wissenschaftler wird „Chasmologe“ genannt.

Der Begriff entlehnt sich aus dem Altgriechischen Verb chasmè. Das zugehörige Substantiv chasma bedeutete unter anderem auch ‚offener Mund‘. Heute findet sich dieser Begriff noch in dem englischen Wort chasm für ‚Abgrund‘.

In der Chasmologie wird der Grund des Gähnens durch Hirnforschungen, Psychologen, Medizinern und Biologen erforscht. Einer der ältesten Hypothesen soll sein, dass Gähnen den Sauerstoffgehalt des Körpers steigere. Jedoch wurde diese Aussage 1987 widerlegt. Man stellte jedoch fest, dass Gähnen ein soziales Phänomen ist. Man kann jemanden anderen oder sogar andere Tiere durch eigenes Gähnen zum Gähnen bringen.

Im Juni 2010 hat im Amphithéâtre Charcot im Pariser Klinikum Pitié-Salpêtrière der erste Kongress für Chasmologie stattgefunden, mit Medizinern, Psychologen, Primatologen, Neurowissenschaftlern und Hobbyforschern, u. a. mit dem Wissenschaftler Andrew Gallup von der Binghamton University im US-Bundesstaat New York.

Quelle: Wikipedia

Dadurch wurden im Laufe der Zeit viele Gähn Theorien aufgestellt, bestätigt oder sogar auch widerlegt. Lange galt als Beispiel, dass der Sauerstoffmangel im Blut durch das Gähnen ausgeglichen werden soll, doch mittlerweile ist diese Theorie für Mensch und Tier widerlegt.

Bei uns Menschen wird oft das Gähnen als Auslöser der Müdigkeit angesehen, doch ist dies bei Katzen auch so. Gähnen Katzen aus Müdigkeit oder gähnen Sie auch in anderen Situationen.

Ist das Gähnen bei Katzen aus Müdigkeit oder auch beim Aufwachen

Der häufigste Grund, daß Katzen gähnen, ist das gleiche wie beim Menschen, aus Müdigkeit. Das Gähnen der Katze entspannt die Muskeln und ist neben einem genußvollen Strecken der Katze, auch ein Teil Ihrer Aufwachphase. Durch das Strecken und Gähnen wird die letzte Müdigkeit verjagt und die Katze ist wieder fit für neue Abenteuer.

katze gähnt nach einem nickerchen
Katze gähnt nach einem Nickerchen

Darum sorge für einen gemütlichen Schlafplatz für deinen Stubentiger

Jedes Haustier, auch deine Katze sollte einen gemütlichen Rückzugsort haben, wo sie ohne Streß schlummern und vor sich hindösen kann. Das beste wäre mehrere gemütliche Kuschelhöhlen einzurichten, auch wenn sie sie nicht sofort annimmt. Doch sie wird sie für sich entdecken, dabei sind diese Katzenschlafplätze sehr beliebt.

katzenbett für indoor-katzen, katzenhöhle, katzenzelt mit abnehmbarem, waschbarem kissen, weich und selbstwärmend, katzenbetten und möbel, haustierbett, windabweisend
Preis: 22,99 € (22,99 € / stück)amazon prime2 4 pfoten das portal für hund und katz
(Stand von: 25. February 2022 14:22 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 2,00 € (8%)
2 neu von 22,99 € (22,99 € / stück)0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Doch Katzen gähnen auch zur Besänftigung

Dabei sehen einige Katzenverhaltensexperten das Gähnen als körpersprachliches Repertoire der Katze und ordnen es dabei den Beschwichtigungsgesten der Katzen zu. Dabei steht ein herzhafter Atemzug für Wohlbefinden und Friedfertigkeit, kann aber auch für Unsdicherheit deiner Katze stehen.

Sowohl bei Artgenossen als auch gegenüber Menschen wird das herzhafte Gähnen der Katze als Entspannung für das Tier wahrgenommen, dies sollte vor Konflikten und brenzligen Situationen vorbeugen.

Warum Gähnen Katzen beim Spielen oder Jagen?

Hast du deine Katze während des Spielens schon ganz plötzlich beim Gähnen erwischt? Dann heißt das für dich “Hey, schalte mal einen Gang zurück” Das wird mir jetzt zu heftig.

Ebenso kann es passieren wenn sich die Katze mit einem unerreichbaren Beuteziel konfrontiert sieht. Als Beispiel einem Vogel vor dem geschlossenen Fenster. Dann kann das typische Schnatter-Geräusch auch vom Gähnen begleitet sein.

Dabei sind beide Punkte als Übersprung- oder Ersatzhandlung zu bewerten. Deine Katze bekommt das nicht was sie will, und muss dabei ihre Erregung anderweitig abbauen, und was wäre da besser geeignet als ein großer langer Gähner, um den eigenen Frust zu bewältigen, ist übrigens ähnlich wie dem langen Seufzer eines Menschen.

Das Gähnen kann aber auch als ein Konzentrationsverhalten angesehen werden.

Eine Studie der State University of New York in Oneonta unter der Leitung von Andrew Gallup ergab, dass ein Zusammenhang zwischen der Gähn-Dauer und der Anzahl der Nervenzellen im Gehirn besteht.

ist langeweile der grund warum katzen gähnen
Ist Langeweile der Grund warum Katzen gähnen

Dabei vertritt der Forscher die These, dass beim Katzen Gähnen auch die Durchblutung im gehirn angekurbelt wird und dieses Gähnen auch zugleich für die Kühlung des Körpers sorgt. Dabei gilt: Je größer die Gehirnmasse desto länger wird gegähnt.

  • Spitzenreiter ist der Mensch mit ca. 6 Sekunden Gähndauer.
  • Hunde haben ca. 2,4 Sekunden
  • Katzen liegen etwa bei 2,1 Sekunden
  • Mäuse haben damit die kürzeste Gähndauer und die liegt etwa bei 1,5 Sekunden.

Das Gähnen bei Katzen ist also weniger ein Ausdruck von Langeweile und Trägheit, sondern vielmehr ein Verhalten, das für Konzentration steht.

Achtung: Extrem häufiges Gähnen in Kombination mit Schlappheit und mangelndem Appetit kann zudem auf Schmerzen hindeuten – dann ist ein Besuch beim Tierarzt angesagt.

  1. Warum gähnen Katzen beim Spielen oder Jagen?

    Dies sind Übersprung- oder Ersatzhandlungen. Deine Katze bekommt das nicht was sie will, und muss dabei ihre Erregung anderweitig abbauen, und was wäre da besser geeignet als ein großer langer Gähner, um den eigenen Frust zu bewältigen,

  2. Ist das Gähnen bei Katzen aus Müdigkeit oder auch beim Aufwachen?

    Der häufigste Grund, daß Katzen gähnen, ist das gleiche wie beim Menschen, aus Müdigkeit. Das Gähnen der Katze entspannt die Muskeln und ist neben einem genußvollen Strecken der Katze, auch ein Teil Ihrer Aufwachphase.

  3. Gähnen Katzen auch zur Besänftigung?

    Dabei sehen einige Katzenverhaltensexperten das Gähnen als körpersprachliches Repertoire der Katze und ordnen es dabei den Beschwichtigungsgesten der Katzen zu. Dabei steht ein herzhafter Atemzug für Wohlbefinden und Friedfertigkeit, kann aber auch für Unsdicherheit deiner Katze stehen.

  4. Hat das Gähnen auch mit der Konzentration was zu tun?

    Eine Studie der State University of New York in Oneonta unter der Leitung von Andrew Gallup ergab, dass ein Zusammenhang zwischen der Gähn-Dauer und der Anzahl der Nervenzellen im Gehirn besteht.

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar.

Vielleicht ist das auch für dich nützlich?
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"