...
HundeHundekauf

Hundevermittlung im Netz – nur seriöse Vermittlungen

Deine Hundevermittlung im Netz. Gib den Hunden eine Chance.

Hundevermittlung – Diese Hunde suchen ein neues zu Hause. Gib Ihnen die Chance, dies ist eine Win Win Situation, 1. für den Hund und 2. für das Tierheim oder die Pflegestelle. Dies ist nur ein kleiner Auszug der Liste. Bei unserem Partner Tiervermittlung.de kannst du auch direkt nach deiner gewünschten Hunderasse suchen.

Bevor du dir einen Hund zulegst, lies dir bitte dazu unseren Artikel zum Hundekauf dazu durch, hier solltest du nämlich einiges beachten.

  • NESSY muss schnellstmöglich ausreisen+#10071;+#65039;
    am 24. Juni 2022 um 21:45 [Hund: Mischling, 7 Monate]Hündin geb. ca. November 2021 Größe: wird ca. mittelgroß (Stand Mai 2022: ca. 45cm) NESSY ist auch so ein hilfloses Welpenkind, der alles unheimlich ist. Noch nie hat sich ein Mensch um sie gekümmert, Geborgenheit und Liebe geschenkt. Dazu kommt, das sie mit weiteren schüchternen Welpen in einem Zwinger aufwächst, was für ihre Entwicklung nicht von Vorteil ist. Noch konnten wir bei unserem Besuch die süsse Maus anfassen, aber was passiert mit ihr, wenn sie nicht bald das Tierheim verlassen kann? Sie wird zum Angsthund und wird nie eine Chance bekommen….. Wir wünschen uns inständig, dass sie so schnell wie möglich eine Chance bekommt, auf eine Pflegestelle oder Endstelle ausreisen zu dürfen. Eigenschaften: • freundlich • weicht aus/unsicher • braucht dringend positive Erfahrungen • noch gut anfassbar • braucht Zweithund Vermittlungsablauf: https://prodogromania.de/hunde-vermittlung/adoption/vermittlungs-ablauf/
  • Attila wer schenkt ihm ein Zuhause?
    am 24. Juni 2022 um 21:44 [Hund: Mischling, 5 Monate]Attila hat gemeinsam mit seinem Bruder Paul den Sprung nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und befindet sich nun in Blankenheim Ahrhütte. Die beiden sind ausgesprochen liebe und zutrauliche Kerlchen und haben überhaupt keine Angst. Sie sind aufgeschlossen, neugierig und die geborenen Entdecker. Natürlich müssen beide das Hunde 1 X 1 noch richtig lernen, aber daran arbeitet die Pflegestelle schon. Wenn sie Attila kennenlernen möchten, dann können Sie ihn gerne auf seiner Pflegestelle besuchen. Infos aus Spanien Pinta, die Mama des kleinen Attilas hat die Hölle erlebt, denn sie gehörte einem schrecklichen Tierquäler. Sie lebte mutterseelenalleine auf einem Grundstück auf dem Land. Sie wurde weder gefüttert noch irgendwie versorgt. Natürlich war Pinta auch nicht kastriert und so bekam sie immer wieder Babys, die dieser Sadist ihr wegnahm und vor ihren Augen tötete. Glücklicherweise gelang es unserer Tierschutzkollegin Tali eines Tages, die arme Hündin zu sichern und in ihre Obhut zu bringen. Pinta war wieder einmal trächtig und konnte bei Tali zum ersten Mal in Ruhe und Sicherheit ihre Welpen bekommen. Pinta ist eine prächtige Hündin und eine großartige Mutter, die sich hingebungsvoll um ihre Welpen kümmert. Wir denken, dass sie ihre jetzigen Welpen so gut beschützt, weil es der einzige Wurf ist, um den sie sich kümmern durfte und das genießt sie. Diese liebevolle Behandlung tut natürlich auch den Babys gut und so wachsen sie sorglos und behütet auf. Attila und seine Geschwister sind welpentypisch verspielt und neugierig. Sie kuscheln gerne miteinander und genießen nach ihren Spieleinheiten und einer guten Mahlzeit, gemeinsame Schlafpausen in der Sonne. Für diese niedlichen Welpen, deren Mutter so Schlimmes erfahren musste und denen viel Leid erspart geblieben ist, suchen wir nun liebevolle Familien, wo sie in der Geborgenheit eines schönen Zuhauses, zu super glücklichen Hunden heranwachsen können. Wenn Ihnen der kleine Attila gefällt, zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen. Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Alter: geboren am 21.01.2022 Grösse: Im Wachstum Gewicht: Im Wachstum Kastriert: noch nicht Krankheiten: Keine bekannt ( Tali ) Möchten Sie Attila bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen? Er ist gechipt, geimpft, entwurmt und besitzt einen gültigen EU-Pass. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 330,00 €
  • Leben träumt von einem lieben Zuhause
    am 24. Juni 2022 um 21:44 [Hund: Bodeguero, 3 Monate]Alles begann mit einem Anruf, der uns aufhorchen ließ. Wir wurden über eine mögliche Beschlagnahme von ca. 40 Hunden unterrichtet. Die Besitzerin des Grundstückes, auf dem die Hunde lebten, erkrankte schwer an einer Corona-Virus-Infektion. Ein Familienangehöriger rief uns an und hatte zunächst selber keine Ahnung über die herrschenden Zustände. Er lud uns dann jedoch ein, diese „Hölle“ in Cabra kennenzulernen und bat uns um Hilfe für die Hunde. Als unsere Kollegen an diesem Ort eintrafen, konnten sie ihren Augen kaum trauen. Es handelte sich um ein Grundstück mit unzähligen handgefertigten Käfigen aus Palletten, die kaum einen Meter maßen. In jedem dieser Käfige befanden sich mehrere Hunde. Einige waren an kurzen Ketten angebunden, lebten zwischen ihren eigenen Exkrementen und sahen nie das Tageslicht. Man konnte sehen, dass viele von ihnen krank und unterernährt waren. Es gab zum Skelett abgemagerte Muttertiere kurz vor der Geburt ihrer Welpen. Unsere Kollegen in Cabra berichteten uns eindrücklich von ihrem Gefühl der Hilflosigkeit, vom Schmerz, die Tiere in diesem Zustand zu sehen. Lebens Mama Prada war eines dieser verzweifelten Tiere. Unsere Kollegen hatten zum Zeitpunkt ihrer Rettung noch keine Ahnung, dass Prada trächtig war. Ihre Angst war grenzenlos, ihr Körper zitterte, sobald sie Menschen in ihrer Nähe wähnte. So beschlossen die Tierheimmitarbeiter, ihr erst einmal Zeit zu lassen, sie nicht zu bedrängen und ihr zu zeigen, dass alles gut werden würde und sie nicht mehr allein war. Dann kam der Moment, als sie zeigte, dass das Leben von neuem begann und dass sie beschlossen hatte, außerhalb jener Hölle und mithilfe der Tierschützer neues Leben zu schenken. Als diese es bemerkten, war es bereits zu spät. Knapp 10 Tage nach dem Besuch bei der Tierärztin bekam Prada ihre drei Welpen, Leben, Rodri und Erin. Leben wächst jetzt in Gesellschaft ihrer Geschwister und in der Geborgenheit ihrer liebevollen Mama zu einem gesunden und starken Hundekind heran. Natürlich ist das Aufwachsen in einem Zwinger nicht das, was wir uns für Leben wünschen und damit sie ein rundum glücklicher Hund werden kann, braucht sie schnellstens eine eigene Familie und ein schönes Zuhause. Wenn Sie Interesse an dem kleinen Hundekind haben und Leben gerne adoptieren möchten, dann freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme. Infos aus Spanien Rasse: Bodeguero-Mischling Geschlecht: weiblich Alter: geboren am 13.3.2022 Grösse: Im Wachstum Gewicht: Im Wachstum Kastriert: Nein Krankheiten: Keine bekannt ( Cabra ) Möchten Sie Leben bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen? Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 330,00 € inklusive Transportkosten
  • Erin sucht dringend Familienanschluss
    am 24. Juni 2022 um 21:44 [Hund: Bodeguero, 3 Monate]Alles begann mit einem Anruf, der uns aufhorchen ließ. Wir wurden über eine mögliche Beschlagnahme von ca. 40 Hunden unterrichtet. Die Besitzerin des Grundstückes, auf dem die Hunde lebten, erkrankte schwer an einer Corona-Virus-Infektion. Ein Familienangehöriger rief uns an und hatte zunächst selber keine Ahnung über die herrschenden Zustände. Er lud uns dann jedoch ein, diese „Hölle“ in Cabra kennenzulernen und bat uns um Hilfe für die Hunde. Als unsere Kollegen an diesem Ort eintrafen, konnten sie ihren Augen kaum trauen. Es handelte sich um ein Grundstück mit unzähligen handgefertigten Käfigen aus Palletten, die kaum einen Meter maßen. In jedem dieser Käfige befanden sich mehrere Hunde. Einige waren an kurzen Ketten angebunden, lebten zwischen ihren eigenen Exkrementen und sahen nie das Tageslicht. Man konnte sehen, dass viele von ihnen krank und unterernährt waren. Es gab zum Skelett abgemagerte Muttertiere kurz vor der Geburt ihrer Welpen. Unsere Kollegen in Cabra berichteten uns eindrücklich von ihrem Gefühl der Hilflosigkeit, vom Schmerz, die Tiere in diesem Zustand zu sehen. Erins Mama Prada war eines dieser verzweifelten Tiere. Unsere Kollegen hatten zum Zeitpunkt ihrer Rettung noch keine Ahnung, dass Prada trächtig war. Ihre Angst war grenzenlos, ihr Körper zitterte, sobald sie Menschen in ihrer Nähe wähnte. So beschlossen die Tierheimmitarbeiter, ihr erst einmal Zeit zu lassen, sie nicht zu bedrängen und ihr zu zeigen, dass alles gut werden würde und sie nicht mehr allein war. Dann kam der Moment, als sie zeigte, dass das Leben von neuem begann und dass sie beschlossen hatte, außerhalb jener Hölle und mithilfe der Tierschützer neues Leben zu schenken. Als diese es bemerkten, war es bereits zu spät. Knapp 10 Tage nach dem Besuch bei der Tierärztin bekam Prada ihre drei Welpen, Erin, Rodri und Leben. Erin wächst jetzt in Gesellschaft ihrer Geschwister und in der Geborgenheit ihrer liebevollen Mama zu einem gesunden und starken Hundekind heran. Natürlich ist das Aufwachsen in einem Zwinger nicht das, was wir uns für Erin wünschen und damit sie ein rundum glücklicher Hund werden kann, braucht sie schnellstens eine eigene Familie und ein schönes Zuhause. Wenn Sie Interesse an dem kleinen Hundekind haben und Erin gerne adoptieren möchten, dann freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme. Infos aus Spanien Rasse: Bodeguero-Mischling Geschlecht: weiblich Alter: geboren am 13.3.2022 Grösse: Im Wachstum Gewicht: Im Wachstum Kastriert: Nein Krankheiten: Keine bekannt ( Cabra ) Möchten Sie Erin bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen? Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 330,00 € inklusive Transportkosten
  • Chuanita – sanfte Seele sucht Zuhause
    am 24. Juni 2022 um 21:44 [Hund: Chihuahua, 2 Jahre]Rasse: Chihuahua Geb. ca. Mai 2020 Größe / Gewicht: ca. 25 cm, ca. 5 kg kastriert Chuanita stammt aus einer Roma Siedlung, wo man Hunde sehr schlecht behandelt und das merkt man der kleinen Chuanita auch deutlich an. Chuanita ist auf der Pflegestelle angekommen und zeigt sich anfänglich sehr schüchtern, vorsichtig und zaghaft. Vor Händen und bestimmten Gegenständen fürchtet sie sich, doch wenn sie erkennt, dass man ihr nichts Böses tut, taut sie nach und nach auf, fasst Vertrauen und klettert einem auf den Schoß. Sie mag Streicheleinheiten, wenn sie langsam und sanft erfolgen. Mit Geräuschen im Haus hat sie keine großen Probleme, ebenso sind ihr Geräusche draußen bekannt. Stubenrein ist sie ebenfalls. An der Leine zieht sie nicht, sie hält ihr Näschen überall rein und schaut sich alles in Ruhe an. Bei Begegnungen mit anderen, fremden Hunden ist sie zögerlich und zurückhaltend. Mit unseren vorhandenen Hunden der Pflegestelle gibt es keinerlei Probleme, Chuanita ist nicht auf Ärger aus. Auch die Katze wird problemlos akzeptiert. Beim Autofahren ist sie ruhig, eine Box ist ihr ebenso vertraut und dient ihr als sicherer Rückzugsort. Für die sanfte Seele suchen wir liebevolle, einfühlsame Menschen mit etwas Hundeerfahrung mit Hunden haben, die etwas ängstlich sind und die viel Zeit haben. Eine ruhige, ländliche Umgebung ohne kleine Kinder wäre optimal. Gern kann auch ein kleiner, ruhiger Ersthund vorhanden sein, von dem sie sich vieles abschauen kann. Liebe Menschen, die ihr zeigen können, wie schön das Leben sein kann, was sie bisher leider nicht kennenlernen durfte. Wenn die noch traurig dreinblickende Augen von Chuanita Sie in Ihren Bann gezogen haben, schreiben Sie uns. Chuanita wird Ihnen die Liebe und jede Menge Vertrauen tausendfach zurückgeben. Chuanita kommt gechipt, geimpft, auf Anaplasmose, Ehrlichiose, Borreliose, Herzwürmer getestet und hat einen EU-Heimtierausweis.
  • Adele sucht Cocker-Fans
    am 24. Juni 2022 um 21:43 [Hund: Englischer Cockerspaniel, 11 Monate] Adele ist eine 07/ 2021 geborene Englisch-Cockerspaniel Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 37 cm. Adele, auch Delli genannt, kommt ursprünglich aus der Ukraine und ist mit ihren Menschen vor dem Krieg geflohen. In Deutschland angekommen, gaben ihre Mensche sie auf eine Pflegestelle. Nun wollen sie Delli nicht wieder zurück haben und haben die Maus zur Vermittlung frei gegeben. Delli zeigt sich verspielt, aktiv und lernbegierig, liebt lange und spannende Spaziergänge, wo sie toll an der Leine läuft. Sie ist stubenrein und kann auch schon eine gewisse Zeit alleine bleiben. Delli muß jedoch noch das Hundeeinmaleins erlernen, was ihr nicht immer recht ist und das zeigt sie dann auch schon mal mit gekonntem Desinteresse oder auch mit Kniepsen. Sie benötigt konsequente und hundeerfahrene Menschen, die deutlich die Führung übernehmen! Der Besuch einer Hundeschule zur Unterstützung, wäre daher sehr zu empfehlen und für das Händling der bei ihr ausgeprägten, cockertypischen Eigenheiten, auch wichtig. Sie kann schon recht zickig und auch eifersüchtig werden, vor allem, wenn es um ihren Menschen geht. Passt ihr etwas nicht, wird auch versucht, den Menschen zu maßregeln. Sie teilt -ihrs- nicht gerne und kann Artgenossen gegenüber dann auch dominant werden, kommt eine passende Antwort des anderen Hundes, stellt sie das Verhalten aber auch ein. Delli fühlt sich in Gegenwart von Männern wohler als in der von Frauen. Kinder sollten in ihrem neuen Zuhause nicht vorhanden sein, ein passender Ersthund in ihrem Alter und der sich nicht alles gefallen lässt, sehr gerne. Sie liebt die Zuwendung und die Kuscheleinheiten mit ihrem Pflegeherrchen sehr, da schmilzt sie förmlich dahin. Toll wäre ein Haus mit Gartem, so wie sie es jetzt gewohnt ist, um zu toben, zu spielen oder einfach nur um stundelang in der Sonne zu liegen, das macht sie zu gerne. Wer mag der hübschen Adele ein tolles Zuhause geben und weiter arbeiten? Adele ist geimpft, gechippt, entwurmt und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Sie befindet sich in 31137 Hildesheim. Weitere Infos bitte bei Yvonne Kroh einholen: Tel.: 0176 – 206 385 41 Email: yvonne.kroh@gmx.de
  • Piedra Luna wartet doch schon so lange
    am 24. Juni 2022 um 21:43 [Hund: Mischling, 9 Jahre]Piedra Luna wurde im Frühjahr 2014 auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Valencia an einer Laterne festgebunden und zurückgelassen. Über mehrere Stunden saß das arme Wesen dort, wartete und wartete, immer in der Hoffnung ihr Besitzer kehre jeden Moment zurück und hole sie ab. Dem war leider nicht so und nach einer Weile riefen aufmerksame Passanten, die den Hund beobachteten und mit Futter und Wasser versorgten, den Tierschutz. So kam Piedra Luna zu Modepran, wo es ihr anfänglich sehr schwer fiel, sich an das Leben im Tierheim zu gewöhnen. Dank der liebevollen Pflege der Tierheimmitarbeiter wurde aus ihr aber nun eine Hündin mit starkem Lebenswillen, die davon träumt eine eigene Familie zu finden, die sie gerne durch ihre Liebe und Dankbarkeit glücklich machen würde. Möchten Sie den Traum von Piedra Luna erfüllen und ihr ein schönes Zuhause für immer schenken? Wenn ja, freuen wir uns, wenn Sie sich ganz schnell melden, denn das Tierheim ist zurzeit stark überfüllt und einige der Hunde müssen aus Platzgründen in den Gängen zwischen den Zwingern, angekettet leben. Sie haben einen Bewegungsradius von 1,50 Meter und dann ist ihre Welt zu Ende. Sie sind natürlich überglücklich, wenn jemand vorbei kommt und sie dann ein paar Streicheleinheiten bekommen. Die Unterbringung der Hunde wird in gewissen Zeitabständen gewechselt, aber das Schicksal im Gang leben zu müssen, widerfährt fast allen. Wir hoffen, dass dies Piedra Luna erspart bleibt. Viel Glück, Kleines !!! Infos aus Spanien Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Alter: geboren ca. 1.1.2013 Grösse: 52 cm Schulterhöhe Gewicht: 24 kg Kastriert: Ja Krankheiten: Keine bekannt Piedra Luna ist eine zärtliche und sympathische Hündin. Sie ist sehr aktiv und benötigt täglich ausreichende Bewegung. Piedra Luna versteht sich sehr gut mit allen Hunden, egal ob mit Hündinnen oder Rüden. Zu Menschen ist sie sehr lieb und mit Katzen hat sie keine Probleme. Sie könnte in einen Haushalt mit Samtpfoten vermittelt werden. ( Modepran ) Möchten Sie Piedra Luna bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen? Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf MMK getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
  • Dustin…was musste er alles ertragen
    am 24. Juni 2022 um 21:42 [Hund: Pinscher, 1 Jahr]Alles begann mit einem Anruf, der uns aufhorchen ließ. Wir wurden über eine mögliche Beschlagnahme von ca. 40 Hunden unterrichtet. Die Besitzerin des Grundstückes, auf dem die Hunde lebten, erkrankte schwer an einer Corona-Virus-Infektion. Ein Familienangehöriger rief uns an und hatte zunächst selber keine Ahnung über die herrschenden Zustände. Er lud uns dann jedoch ein, diese „Hölle“ in Cabra kennenzulernen und bat uns um Hilfe für die Hunde. Als unsere Kollegen an diesem Ort eintrafen, konnten sie ihren Augen kaum trauen. Es handelte sich um ein Grundstück mit unzähligen handgefertigten Käfigen aus Palletten, die kaum einen Meter maßen. In jedem dieser Käfige befanden sich mehrere Hunde. Einige waren an kurzen Ketten angebunden, lebten zwischen ihren eigenen Exkrementen und sahen nie das Tageslicht. Man konnte sehen, dass viele von ihnen krank und unterernährt waren. Es gab zum Skelett abgemagerte Muttertiere kurz vor der Geburt ihrer Welpen. Unsere Kollegen in Cabra berichteten uns eindrücklich von ihrem Gefühl der Hilflosigkeit, vom Schmerz, die Tiere in diesem Zustand zu sehen. Dustin ist ein Opfer der Horrorfinca. Er lebte mit vielen anderen Hunden an diesem schrecklichen Ort, umgeben von großem Elend zwischen seinen eigenen Exkrementen. Als Bett hatte er nur harte Felsbrocken, sein Wasser war voller Ungeziefer und das Futter nicht ausreichend. Eigentlich haben wir uns gefragt, wie Dustin dies überhaupt überleben konnte. Seine Rippen begannen bereits hervorzustechen. All das ließ uns fragen, wie lange er schon in dieser Hölle lebte. Sein Blick drückte die große Angst aus, die er vor allem hatte, das ihn umgab. Er wurde in unser Refugio gebracht, wo er wie seine Kameraden zuerst einmal gebadet, gefüttert und auf seinen Gesundheitszustand gecheckt wurde. Für Dustin suchen wir nicht nur eine Adoptionsfamilie. Wir möchten darum bitten, dass er vorübergehend in eine Pflegefamilie kommt. Er braucht eine geduldige Familie und Zeit und Liebe, einen Ort, wo er seine schreckliche Vergangenheit vergessen und aufblühen kann. Dustin ist einer der Hunde aus der Horror-Finca, die am meisten Angst haben. Zurzeit arbeiten wir mit ihm. Wir versuchen, sein Vertrauen zu gewinnen und ihm beizubringen, dass es keinen Grund gibt, Angst zu haben und dass seine Hölle ein Ende hat. Er ist ein sehr sensibler, nicht sehr charakterstarker Hund. Er ist unterwürfig. Es gibt Momente, da lässt er sich scheu in den Arm nehmen und liebhaben und man sieht in seinen Augen ein leichtes Leuchten. Er lebt mit anderen Hunden zusammen und das hilft ihm, sich wohler zu fühlen. Noch haben wir es nicht geschafft, dass er an der Leine geht. Infos aus Spanien Rasse: Pinscher-Mischling Geschlecht: männlich Alter: geboren am 6.3.2021 Grösse: 28 cm Schulterhöhe Gewicht: 7 kg Kastriert: Ja Krankheiten: Keine bekannt ( Cabra ) Möchten Sie Dustin bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen? Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
  • Syra und das Schicksal einer Podenca….
    am 24. Juni 2022 um 21:42 [Hund: Podenco, 8 Jahre]Die arme Syra ist auch einer dieser Hunde, die ihrem ehemaligen Besitzer lästig geworden sind, da sie nicht zur Jagd taugen oder aber aus irgendeinem anderen Grund nicht mehr gewollt sind. Um solche Hunde loszuwerden, bringen die Leute sie entweder in die Perrera, wo der sichere Tod auf sie wartet oder sie setzen sie irgendwo aus. Syra hatte dabei also noch ganz viel Glück, dass sie in der Nacht zum 11.Oktober 2014 am Tor des Tierheimes angebunden und zurückgelassen wurde, wie so viele Podencos vor ihr auch. Als Araceli und ihre Helferinnen am Morgen am Tierheim ankamen, fanden sie eine vom Bellen völlig erschöpfte und verzweifelte Hündin vor, die schier verrückt wurde, als sie endlich Menschen sah. Auch wenn das Tierheim derzeitig völlig überfüllt ist und Araceli eigentlich keinen Platz für einen weiteren Hund hat, konnte sie die Kleine nicht sich selbst überlassen und nahm sie auf. Wir suchen nun ganz dringend ein schönes Zuhause für Syra, wo sie ganz viele Streicheleinheiten und liebevolle Zuwendung bekommt. Die Kleine verdient es so sehr und wird mit Sicherheit ihrer Familie ein dankbarer und treuer Begleiter sein. Wenn Sie Ihr Herz an die hübsche Hündin verloren haben, dann melden Sie sich bitte ganz schnell, damit Syra möglichst bald das Tierheim verlassen und in ein kuscheliges Zuhause ziehen darf. Viel Glück, Kleines !!! Infos aus Spanien Rasse: Podenco-Mischling Geschlecht: weiblich Alter: geboren ca. Mitte Oktober 2013 Grösse: 40 cm Schulterhöhe Gewicht: ca. 12 kg Kastriert: Ja Krankheiten: Keine bekannt Syra ist eine aktive und lebhafte Hündin. Sie ist schlau, fröhlich und sehr zärtlich. Es war nicht leicht für sie, sich an das Eingeschlossen sein im Tierheim zu gewöhnen und sie weinte und bellte anfangs sehr viel aus lauter Verzweiflung. Sie braucht ein Zuhause mit grossem Garten oder aber eine Familie, die sie täglich auf lange Spaziergänge mitnimmt. Syra liebt es zu rennen und zu springen und mit anderen Hunden zu spielen. Die Kleine lebt perfekt mit anderen Hunden und auch mit Kindern zusammen. Nur wenige Menschen in Spanien möchten einen Podenco als Begleit- und Familienhund. Die meisten betrachten Hunde dieser Rasse nur als Jagdwerkzeug. Dabei sind Podencos wunderbare Hunde, mit denen man perfekt Sport in der Natur betreiben, aber auch ganz ruhig Zuhause chillen kann. ( Araceli ) Möchten Sie Syra bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen? Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf MMK getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
  • Katy sucht ihre Familie
    am 24. Juni 2022 um 21:41 [Hund: -, 3 Jahre]Weibchen Größe: ca. 35 – 38 cm Alter: ca. 2-3 Jahre Artgenossen: ja Katzen: unbekannt Kinder: ja, aber älter Aktueller Aufenthaltsort: Rumänien Hallo ….. ich bin Katy ca 2-3 Jahre alt und sitzt in Suceava im Shelter und warte auf meine Familie. Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich gut. Ich bin ein Hundemädchen wo noch alles lernen muss und will. Ich suche Menschen die sich der Aufgabe bewusst sind was es heißt einen Tierschutzhund zu adoptieren. Natürlich würde ich mich freuen wenn ich auch erstmal auf eine Pflegestelle reisen darf damit ich da alles lernen darf.
  • Wer gibt dem kleinen Koka eine Chance?
    am 24. Juni 2022 um 21:40 [Hund: Mischling, 4 Jahre]Koka männlich Mix geboren 27.5.2018 27cm 7,5kg Koka ist geimpft, gechipt und kastriert. Ein Test auf Mittelmeerkrankheiten wird vor der Ausreise gemacht. Er wird mit EU Ausweis und Traces Papieren vermittelt. Koka befindet sich in dem ungarischen Tierheim in Kecskemet und kann ab ca. Mitte Juli 2022 reisen, wenn er ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden hat. Auch der herzige Koka kam am 12.5.2022 mit einigen anderen Hunden als Beschlagnahmung ins Menhely. Das Beste, was den Hunden passieren konnte, denn bis in Ungarn eine Beschlagnahmung durchgeführt wird, müssen die Vierbeiner schon schrecklich gehalten werden. Zum Glück hat das Gericht nun die Hunde dem Tierheim zugesprochen und wir können die Hunde in die Vermittlung nehmen. Ihre Vergangenheit können wir leider nicht mehr ändern, aber ihre Zukunft liegt uns sehr am Herzen und wir drücken die Daumen, dass Koka und seine Leidensgenossen bald auf der Sonnenseite des Lebens stehen dürfen und die Vergangenheit hinter sich lassen können. Koka war anfangs mit seiner neuen Lebenssituation total überfordert und zog sich komplett in seine Hundehütte zurück. Mitarbeiter Tibi hat sich seiner angenommen und mittlerweile macht er kleine Fortschritte, aber er ist noch immer unsicher, schüchtern und in neuen Situationen sehr ängstlich, auch ist er (noch) kein Schmusehund, sondern „erduldet“ Streicheleinheiten, von geniessen ist er noch weit entfernt. Wird es ihm zu viel, kann er das auch zeigen. Seine neuen Menschen sollten genug Einfühlungsvermögen, Zeit und Geduld für Koka aufbringen können, ihn unterstützend in sein neues Leben begleiten und ihn langsam an die alltäglichen Dinge des Lebens heranführen. Er braucht liebe Menschen, die ihm Sicherheit und Ruhe geben und ihn Schritt für Schritt in sein neues Leben begleiten. Natürlich muss Koka noch das Hunde-ABC lernen und seine neuen Menschen sollten ihm dann zu gegebener Zeit alles liebevoll beibringen. Das an der Leine laufen klappt schon etwas besser, hatte er doch am Anfang so Panik vor der Leine, was zeigt, dass er absolut lernfähig ist und auch bereit ist, neues anzunehmen. Wie er mit seinen Artgenossen auskommt wird demnächst getestet und ein Update folgt. Für unseren sensiblen Koka soll auch endlich die Sonne scheinen! Er hat so viel in seinem Leben versäumen müssen. Wir suchen liebe und geduldige Menschen mit Erfahrung mit ängstlichen Hunden, die vorerst keine Erwartungen an Koka stellen, sondern ihm die Zeit geben, die er braucht, um anzukommen und sich auch durch eventuelle Rückschritte nicht aus der Bahn werfen lassen. Verständnisvolle Menschen, welche ihn an «die Hand nehmen», welche ihm zeigen, wie es sich anfühlt, ein eigenes Zuhause zu haben, welche ihm ganz viel Liebe und Geborgenheit schenken und ihn so lieben wie er ist. Koka wird bestimmt bald merken, dass er seinen Menschen vertrauen und ein glückliches und sorgenfreies Leben geniessen kann, wie schon so viele andere Hunde vor ihm. Tierschutzhunde aus dem Ausland! Sie kennen VIELES NICHT ! Deshalb MÜSSEN diese Voraussetzungen unbedingt erfüllt sein: – Vermittlung nur innerhalb Deutschland oder Niederlande, Belgien nicht weiter als 10 km Grenznähe Deutschland. – Garten / Balkon Terrasse – bei Vermittlung unbedingt abgesichert / ausbruchsicher. – Große Wohnanlagen, die Innenstadt von Großstädten, sehr belebte und befahrene Hauptstraßen sind für Hunde, die direkt aus den Tierheimen im Ausland kommen nicht geeignet! – Vermittlung zu anderen Tierarten nur bei ausreichender Erfahrung der Tierhalter. – Hunde unter 10 kg nur zu ähnlich großen Hunden. Das Alter der Adoptanten soll an das Alter eines Hundes angepasst sein, deshalb: – Junghunde unter einem Jahr: bis 55 Jahre, wenn keine Erfahrung. vorhanden ist – Junghunde unter einem Jahr: bis 60 Jahre bei Hundeerfahrung. – 1-3 Jahre alter Hund : bis 65 Jahre – 3-5 Jahre alter Hund : bis 70 Jahre – 5-7 Jahre alter Hund : bis 75 Jahre – Ab 75 Jahre muss der Hund 8 Jahre oder älter sein Bei Kindern im Haushalt: – Keine Vermittlung bei Kindern unter 6 Jahre – Junghunde bis 1 Jahr: bei Kindern ab 6 Jahre – Kleinsthunde bis 5 kg: bei Kindern ab 12 Jahre – Hunde ab 45 cm: bei Kindern ab 14/15 Jahre Da wir alle berufstätig sind, erreicht uns Ihre schriftliche Bewerbung unter folgendem Link am schnellsten. https://www.guardianangel4dogs.eu/bewerbung/ Die Bewerbung ist bei der Vermittlung von Tierschutzhunden erforderlich und auch aus Datenschutzgründen wichtig. Nach Erhalt des Bogens melden wir uns zuverlässig bei Ihnen.
  • NEHA+#10084;+#65039; hübsche Junghündin sucht Familie!
    am 24. Juni 2022 um 21:40 [Hund: Mischling, 13 Monate]Name: NEHA Alter: ca. 13 Monate Geschlecht: weiblich Größe: ca. 43cm Rasse: Mischling Besonderheiten: Neha ist eine ruhige Hündin, die in der Obhut unseres Tierheims zur Welt kam. Status: 06/2022 Schenkst du Neha ihr Ticket ins Glück? Die wunderschöne Mischlingshündin Neha ist einer von 10 Welpen, die von Mama Arya im Asyl zur Welt gebracht wurden. Leider überlebten nur acht von ihnen. Diese haben sich im Tierheim zu wunderschönen jungen Hunden entwickelt, die fast alle das große Glück hatten, diesem den Rücken zu kehren. Allein Neha blieb ohne Anfragen und wartet somit noch immer auf die große Chance ebenfalls ausreisen zu dürfen. Dabei können wir uns gar nicht erklären, warum die hübsche, kleine Hündin noch immer auf ihre Menschen wartet. Da sie im Asyl zur Welt kam blieb es ihr zum Glück erspart schlechte Erfahrungen zu machen. Dennoch müssen ihre neuen Menschen ein wenig Geduld mitbringen, denn das bedeutet ebenfalls, dass sie das Leben in einem Haus nicht kennt. Neha braucht also verständnisvolle Menschen, die ihr mit Geduld das Hunde 1×1 beibringen. Im Gegenzug erhalten sie eine treue Begleiterin, die ihren Menschen sicherlich viel Freude bereiten wird. Schenkst du Neha ein Für-Immer-Zuhause? Dann fülle die Selbstauskunft aus, damit sie schon bald zu dir reisen kann. Neha ist entwurmt geimpft gechipt kastriert Sie wird nur vermittelt mit positiver Vorkontrolle Schutzvertrag Schutzgebühr von 420€
  • Süße Hazel sucht freies Körbchen!
    am 24. Juni 2022 um 21:39 [Hund: Hündin, Mischling, Junghündin, 7 Monate]Geschlecht: weiblich Alter: November 2021 geboren Kastriert: nein zu jung Größe: im Wachstum Sozialverträglich: ja Die kleine zarte HAZEL wurde mit ihrem Bruder im Wald gefunden. Ob sie ausgesetzt oder wild geboren wurden, wissen wir nicht. Was wir wissen HAZEL, ist eine süße kleine Maus, die jetzt im privaten Tierheim bei der lieben Tierschützerin ist. HAZEL lebt hier zusammen mit anderen Welpen und wartet darauf, ein eigenes Zuhause zu bekommen. Ihre ersten Impfungen hat sie schon und sitzt auf gepackten Koffern. Was sie jetzt noch braucht, ist eine Familie, die HAZEL ein liebevolles Zuhause für immer schenken möchte. HAZEL ist eine liebe, freundliche und Welpen typisch verspielte kleine Hundedame. Selbst beim Tierarzt war er sehr brav und hat tapfer alle Untersuchungen mit sich machen lassen. HAZEL ist ein ganz zartes Seelchen, das sich nach Geborgenheit sehnt. Wer verliebt sich in den kleinen Schatz? Unsere Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und ab dem 8. Lebensmonat kastriert und haben einen Snap Test auf Mittelmeerkrankheiten. Anfragen und Informationen bitte Mail direkt an den Verein schreiben!!!!!! Über die Portale kommen Sie sonst nicht an. Mail: hallo@wir-retten-hunde.de Vermittlung über den Verein: Wir retten Hunde e.V Sitz in München.
  • Hermes..wie grausam können Menschen sein
    am 24. Juni 2022 um 21:37 [Hund: Mischling, 2 Jahre]Athenea und ihr Sohn Hermes sind Opfer aus einer Beschlagnahmung auf einem Grundstück, das wir die Horror-Finca genannt haben. Der Person, die die Tiere unter so schlimmen Bedingungen hielt, genügte es nicht, dass diese in einer winzigen Holzkiste zwischen ihren eigenen Exkrementen, ohne Sonne, ohne frische Luft, ohne Blick nach draußen und noch schrecklicher, ohne menschlichen oder tierischen Kontakt leben mussten – nein, Athenea und Hermes wurden innerhalb der Kiste auch noch mit einer verfluchten Kette angebunden. Die Kette ließ es nicht zu, dass sie sich in dieser Kiste bewegen konnten. Als wir Athenea und Hermes in diesem erbärmlichen Zustand entdeckten, überkam uns große Wut und Ohnmacht und wir konnten die Tränen nicht zurückhalten. Welchen Schmerz sahen wir in ihrem Blick, welche Traurigkeit! Ihre Körper hörten nicht auf aus Angst zu zittern und sie suchten gegenseitig Schutz. Wir fragten uns WARUM – aber bis heute haben wir keine Antwort gefunden. Hermes war unterernährt, man sah klar seine Rippen, er litt an Dermatitis (Hautentzündung) und er konnte kaum gehen. Beide, Athenea und Hermes, wurden in die Tierklinik gebracht, wo eine erste Untersuchung durchgeführt wurde. Unsere Tierärztin bestätigte, dass Hermes wegen des begrenzten Raums, der ihm in der Kiste zur Verfügung stand, nicht gehen konnte. Seine Knochen hatten sich nicht richtig entwickelt. Vielleicht lebte er unter diesen Bedingungen seit er ein Welpe war. Athenea und Hermes befinden sich derzeit in unserem Refugio. Langsam leben sie sich dort ein. Sie lassen sich streicheln und genießen die wenige Freiheit, die wir ihnen im Moment bieten können. Athenea und Hermes sind unzertrennlich. Sie stecken immer zusammen und suchen gegenseitig Schutz. Trotz ihrer Angst haben wir kleine Fortschritte bemerkt. Sie genießen bereits Momente an der Sonne in unserem Auslauf. Sie sind ruhig und beobachten alles in ihrer Umgebung. Infos aus Spanien Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Alter: geboren am 15.1.2020 Grösse: 35 cm Schulterhöhe Gewicht: 5 kg Kastriert: Nein Krankheiten: Keine bekannt ( Cabra ) Möchten Sie Hermes bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen? Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
  • Athenea hat die Hölle erlebt…..
    am 24. Juni 2022 um 21:37 [Hund: Mischling, 4 Jahre]Athenea und ihr Sohn Hermes sind Opfer aus einer Beschlagnahmung auf einem Grundstück, das wir die Horror-Finca genannt haben. Der Person, die die Tiere unter so schlimmen Bedingungen hielt, genügte es nicht, dass diese in einer winzigen Holzkiste zwischen ihren eigenen Exkrementen, ohne Sonne, ohne frische Luft, ohne Blick nach draußen und noch schrecklicher, ohne menschlichen oder tierischen Kontakt leben mussten – nein, Athenea und Hermes wurden innerhalb der Kiste auch noch mit einer verfluchten Kette angebunden. Die Kette ließ es nicht zu, dass sie sich in dieser Kiste bewegen konnten. Als wir Athenea und Hermes in diesem erbärmlichen Zustand entdeckten, überkam uns große Wut und Ohnmacht und wir konnten die Tränen nicht zurückhalten. Welchen Schmerz sahen wir in ihrem Blick, welche Traurigkeit! Ihre Körper hörten nicht auf aus Angst zu zittern und sie suchten gegenseitig Schutz. Wir fragten uns WARUM – aber bis heute haben wir keine Antwort gefunden. Hermes war unterernährt, man sah klar seine Rippen, er litt an Dermatitis (Hautentzündung) und er konnte kaum gehen. Beide, Athenea und Hermes, wurden in die Tierklinik gebracht, wo eine erste Untersuchung durchgeführt wurde. Unsere Tierärztin bestätigte, dass Hermes wegen des begrenzten Raums, der ihm in der Kiste zur Verfügung stand, nicht gehen konnte. Seine Knochen hatten sich nicht richtig entwickelt. Vielleicht lebte er unter diesen Bedingungen seit er ein Welpe war. Athenea und Hermes befinden sich derzeit in unserem Refugio. Langsam leben sie sich dort ein. Sie lassen sich streicheln und genießen die wenige Freiheit, die wir ihnen im Moment bieten können. Athenea und Hermes sind unzertrennlich. Sie stecken immer zusammen und suchen gegenseitig Schutz. Trotz ihrer Angst haben wir kleine Fortschritte bemerkt. Sie genießen bereits Momente an der Sonne in unserem Auslauf. Sie sind ruhig und beobachten alles in ihrer Umgebung. Infos aus Spanien Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Alter: geboren am 15.1.2018 Grösse: 35 cm Schulterhöhe Gewicht: 9 kg Kastriert: Nein Krankheiten: Keine bekannt ( Cabra ) Möchten Sie Athenea bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen? Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
  • JILL +#128532; ihre traurigen Augen sagen alles
    am 24. Juni 2022 um 21:36 [Hund: Mischling, 5 Monate]Hündin geb. ca. Ende Januar 2022 Größe: bleibt kleiner Als schwarzes Welpenkind hat JILL leider noch weniger Chancen einer Kindheit im Tierheim zu entkommen… Dabei ist das kleine Mädchen einfach nur lieb und freundlich und wünscht sich nichts sehnlicher als ein anderes Leben. Aber angesichts der vielen Babys, für die es keine Lösung gibt, wird es wohl richtig schwer für JILL. Eigenschaften: • freundlich/offen • verspielt/welpentypisch • neugierig • zutraulich • überall anfassbar Vermittlungsablauf: https://prodogromania.de/hunde-vermittlung/adoption/vermittlungs-ablauf/
  • Niko
    am 24. Juni 2022 um 21:36 [Hund: Mix, 7 Monate]Name: Niko Geschlecht: männlich Rasse: Mix – evtl. Kokoni Farbe: schwarz-weiß Geburtsdatum: 11/21 Aktuelle Größe: 40cm Bei Welpen erwartete Größe: ca. 45cm Aktuelles Gewicht: 10kg Bei Welpen erwartetes Gewicht: ca. 12-15kg Kastriert: nein Gesundheit: fit – vollständig geimpft Aufenthaltsort: Serres / Griechenland, private Pflegestelle Besonderheiten: Verhalten mit Menschen: freundlich, nicht scheu, aufgeschlossen Verhalten mit Hunden: verspielt, freundlich, sozial Verhalten mit Katzen: mit ihm bekannten Katzen gut. Wegen eines andauernden Fehlers auf der Homepage können wir dort gerade keine Hunde hochladen. Niko und Zoe sind aber bei uns in der Vermittlung. Für unseren Fragebogen nutzen sie bitte die Antworten Funktion auf diese Anzeige. Die Mutter von Niko und Zoe, wurde trächtig, als sich der Rüde des Nachbarn durch den Zaun zwängte. Die Liebe findet einen Weg – und sie trägt Früchte. Sechs an der Zahl, von denen jetzt nur noch Niko und seine kleinere Schwester Zoe übrig sind. Der Vater der beiden ist einem Griffon ähnlich der ca. 40cm groß und 10kg schwer ist. Die Mama ist eine zierliche kleine Dame mit 31cm und 8kg. Demzufolge sehen wir die beiden Nachkommen auch in etwa in dieser Größe. Zoe wird wahrscheinlich kleiner als Niko bleiben. Wir schätzen Niko wird ca.45cm. Im Moment (Juni22) ist er 40cm klein. Auf den Bildern sieht er aus wie ein großer Hund, aber das täuscht tatsächlich. Zoe durfte schon umziehen und Niko war lange reserviert, aber die Familie musste leider absagen, so dass Niko umsonst gewartet hat. Das tut uns besonders weh, denn die Zeit die er gewartet hat, hätte man schon nutzen können ein neues Zuhause zu suchen. Wie auch immer, Niko lebt jetzt auf einer Pflegestelle mit einigen gleichaltrigen Hunden zusammen. Mit ihnen kommt er super klar, spielen, rennen, fangen und sich über Besuch freuen, das ist sein Tagesablauf. Aber natürlich soll er seine eigenen Familie finden. Niko ist ein aufgeschlossener menschenfreundlicher Hund, er ist sozial und hat auch schon Katzen kennen gelernt. Sein seelenvoller Blick scheint zu fragen: Wann kommt die richtige Familie für mich? Sind sie das vielleicht? Für Niko wünschen wir uns ein Zuhause mit einem eingezäunten Garten. Alle unsere Hunde sind bei Ausreise gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und haben einen EU-Pass. Sie werden außerdem bei Ankunft mit einem passenden Sicherheitsgeschirr ausgestattet. Für mehr Informationen über unsere Hunde und unseren Verein, besuchen Sie bitte unsere Homepage www.safe-strays-and-friends-eu.de. Dort finden Sie neben Welpen und erwachsenen Hunden, die in der Vermittlung sind, auch unseren Interessentenbogen zum Herunterladen. Bitte lassen Sie uns diesen ausschließlich per E-Mail oder Post zukommen und nehmen Sie Abstand von einer persönlichen Übergabe. Gerne können Sie uns auch Ihre Anfrage per E-Mail an info@safe-strays-and-friends-eu.de senden, dann schicken wir Ihnen unseren unverbindlichen Fragebogen. Wenn dieser vollständig ausgefüllt bei uns eingegangen ist, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Wir freuen uns über Ihre Anfrage, Ihr Team von SAFE strays and friends europe e.V.
  • Aris
    am 24. Juni 2022 um 21:36 [Hund: Mix, 6 Jahre]Name: Aris Geschlecht: männlich Rasse: Mix Farbe: braun Geburtsdatum: 02/2016 Aktuelles Gewicht: 18kg Aktuelle Größe: ca.52 cm Kastriert: ja Gesundheit: Fit – vollständig geimpft Besonderheiten: Aufenthaltsort: Serres / private Pflegestelle Verhalten mit Menschen: aufgeschlossen, freundlich, mag Menschen Verhalten mit Hunden: anfangs zurückhaltend, manchmal skeptisch, sonst sozial Verhalten mit Katzen: unbekannt Aris wurde als Junghund, mit gerade mal 6 Monaten, nach einem Festival aufgefunden. Er suchte im Müll nach Nahrung und als unsere Pflegestelle mit einem ihrer Hunde vorbeiging schloss er sich klugerweise an und so zog er dort, Glück für ihn, einfach ein. Aris verbringt nun schon ein paar Jahre dort, bisher hatte die Pflegestelle die Hunde dauerhaft bis zum Ende ihres Lebens, nun möchte sie aber auch Hunde vermitteln, um wieder neue Hunde aufnehmen zu können und deren Leben leichter zu machen. So soll nun Aris in eine neue Familie ziehen. Aris liebt Menschen, er ist eine coole Socke, die so leicht nichts aus der Ruhe bringt. Er ist ein eher ruhiger Geselle, der es auch mal genießt einfach zu chillen. Er läuft schön an der Leine und Autofahren ist ein großes Vergnügen. Er streckt dabei gerne die Nase in den Wind und freut sich, dass es losgeht. Mit anderen Hunden kommt Aris gut klar, er lebt in einem gemischten Rudel und dort hat er keine Probleme. Fremden Hunden gegenüber ist er erst einmal vorsichtig, bis er sie einschätzen kann. Katzen hat er schon einmal kennen gelernt, er hat sie ignoriert, es hatte aber nicht den Anschein, dass er sie besonders mögen würde. Für Aris suchen wir ein eher ruhiges Zuhause, welches ihm genug Zeit zur Eingewöhnung gibt und in welchem dem tollen Kumpel schöne Spaziergänge und Familienanschluss geboten werden. Natürlich ist Aris jetzt kein Jungspund mehr, aber gerade erwachsene Hunde haben ihre Flegeljahre schon hinter sich und zeigen sich sehr oft als verlässliche und angenehme Hausgenossen. Hundeerfahrung sollte vorhanden sein, ebenso ein vollständig eingezäunter Garten. Aris ist ein sehr schöner Hund, seine schwarz umrahmten bernsteinfarbenen Augen, seine schwarze Schnauze mit der hellen Nase sind wirkliche Hingucker. Seine Größe ist genau richtig, nicht zu groß und nicht zu klein. Aris freut sich darauf bald mit seinem neuen Herrchen oder Frauchen im Auto zu fahren und noch viel von der Welt kennen zu lernen. Wer gibt ihm eine Chance? Alle unsere Hunde sind bei Ausreise gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und haben einen EU-Pass. Sie werden außerdem bei Ankunft mit einem passenden Sicherheitsgeschirr ausgestattet. Im Moment arbeiten wir an einer neuen Homepage. Dies dauert aufgrund von Support Schwierigkeiten etwas länger als erwartet. Unsere alte Homepage erreichen Sie unter www.safe-strays-and-friends-eu.de, dort können Sie mehr über unseren Verein erfahren, jedoch sind die Hunde dort nicht auf dem aktuellen Stand. Jede Anzeige die Sie von uns in einem Vermittlungsportal sehen, ist aber aktuell und der Hund in der Vermittlung. Bitte nehmen sie Kontakt über die antworten Funktion des Portals auf oder schreiben sie uns eine Mail an: info@safe-strays-and-friends-eu.de Wir antworten Ihnen dann per Mail und schicken Ihnen gern unseren unverbindlichen Fragebogen zu. Wenn der Fragebogen ausgefüllt wieder bei uns eingegangen ist, melden wir uns telefonisch. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir es personell nicht schaffen Anfragen zuerst telefonisch zu bearbeiten. Wir möchten als Grundlage für das Gespräch den Bogen vorliegen haben, damit kommen wir schneller und zielgerichtet ins Gespräch. Auf der alten Homepage können Sie den Bogen auch herunterladen, ausfüllen, einscannen und uns wieder zurück schicken. Wir arbeiten an der Behebung der noch vorhandenen Probleme mit der neuen Homepage, so dass wir hoffen bald mit der neuen Seite online gehen zu können. Wir freuen uns über Ihre Anfrage, Ihr Team von SAFE strays and friends europe e.V.
  • Kleine Espartana wurde abgeschoben
    am 24. Juni 2022 um 21:34 [Hund: Chihuahua, 9 Jahre]Espartana ist eine 5/2013 geborene Chihuahua-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 23 cm. Mitte Juni ’22 erfuhren wir durch unsere spanische Tierschutzkollegin Maria von zwei älteren kleinen Hunden, deren Züchter sie aufgrund ihres Alters las nutzlos eingestuft und -aussortiert- hat. Beiden drohte die Abschiebung in eine Tötungsstation, so dass wir sie kurzfristig in einer Hundepension unterbringen mussten. Espartana ist eine liebe kleine Hundedame, die in der Großeinrichtung der Hundepension nicht gut aufgehoben ist, da dort viele große Hunde sind. Sie ist eine anhängliche Hündin, die Menschen mag und sich mit Artgenossen gut verträgt. Espartana wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Sie befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Espartana beträgt 390 Euro.
  • Anton möchte gerne die Welt entdecken
    am 24. Juni 2022 um 21:32 [Hund: Mischling, 4 Monate]Der kleine Anton hat den Sprung nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und befindet sich jetzt in Mülheim in Nordrhein-Westfalen. Von dort aus macht sich der hübsche Hundebub nun auf die Suche nach seinem endgültigen Zuhause. Sobald sich Anton etwas eingelebt hat, werden wir ein Update und natürlich auch neue Bilder einstellen. Wenn Sie den kleinen Kerl kennenlernen möchten, dürfen Sie Anton sehr gerne auf seiner Pflegestelle besuchen. Infos aus Spanien Pinta, die Mama des kleinen Anton hat die Hölle erlebt, denn sie gehörte einem schrecklichen Tierquäler. Sie lebte mutterseelenalleine auf einem Grundstück auf dem Land. Sie wurde weder gefüttert noch irgendwie versorgt. Natürlich war Pinta auch nicht kastriert und so bekam sie immer wieder Babys, die dieser Sadist ihr wegnahm und vor ihren Augen tötete. Glücklicherweise gelang es unserer Tierschutzkollegin Tali eines Tages, die arme Hündin zu sichern und in ihre Obhut zu bringen. Pinta war wieder einmal trächtig und konnte bei Tali zum ersten Mal in Ruhe und Sicherheit ihre Welpen bekommen. Pinta ist eine prächtige Hündin und eine großartige Mutter, die sich hingebungsvoll um ihre Welpen kümmert. Wir denken, dass sie ihre jetzigen Welpen so gut beschützt, weil es der einzige Wurf ist, um den sie sich kümmern durfte und das genießt sie. Diese liebevolle Behandlung tut natürlich auch den Babys gut und so wachsen sie sorglos und behütet auf. Anton und seine Geschwister sind welpentypisch verspielt und neugierig. Sie kuscheln gerne miteinander und genießen nach ihren Spieleinheiten und einer guten Mahlzeit, gemeinsame Schlafpausen in der Sonne. Für diese niedlichen Welpen, deren Mutter so Schlimmes erfahren musste und denen viel Leid erspart geblieben ist, suchen wir nun liebevolle Familien, wo sie in der Geborgenheit eines schönen Zuhauses, zu super glücklichen Hunden heranwachsen können. Wenn Ihnen der kleine Anton gefällt, zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen. Infos aus Spanien Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Alter: geboren am 21.01.2022 Grösse: Im Wachstum Gewicht: Im Wachstum Kastriert: noch nicht Krankheiten: Keine bekannt ( Tali ) Möchten Sie Anton bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen? Er ist gechipt, geimpft, entwurmt und besitzt einen gültigen Eu-Pass. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 330,00 €
  • Rodri kleiner Zwerg sucht sein Glück
    am 24. Juni 2022 um 21:32 [Hund: Bodeguero, 3 Monate]Alles begann mit einem Anruf, der uns aufhorchen ließ. Wir wurden über eine mögliche Beschlagnahme von ca. 40 Hunden unterrichtet. Die Besitzerin des Grundstückes, auf dem die Hunde lebten, erkrankte schwer an einer Corona-Virus-Infektion. Ein Familienangehöriger rief uns an und hatte zunächst selber keine Ahnung über die herrschenden Zustände. Er lud uns dann jedoch ein, diese „Hölle“ in Cabra kennenzulernen und bat uns um Hilfe für die Hunde. Als unsere Kollegen an diesem Ort eintrafen, konnten sie ihren Augen kaum trauen. Es handelte sich um ein Grundstück mit unzähligen handgefertigten Käfigen aus Palletten, die kaum einen Meter maßen. In jedem dieser Käfige befanden sich mehrere Hunde. Einige waren an kurzen Ketten angebunden, lebten zwischen ihren eigenen Exkrementen und sahen nie das Tageslicht. Man konnte sehen, dass viele von ihnen krank und unterernährt waren. Es gab zum Skelett abgemagerte Muttertiere kurz vor der Geburt ihrer Welpen. Unsere Kollegen in Cabra berichteten uns eindrücklich von ihrem Gefühl der Hilflosigkeit, vom Schmerz, die Tiere in diesem Zustand zu sehen. Rodris Mama Prada war eines dieser verzweifelten Tiere. Unsere Kollegen hatten zum Zeitpunkt ihrer Rettung noch keine Ahnung, dass Prada trächtig war. Ihre Angst war grenzenlos, ihr Körper zitterte, sobald sie Menschen in ihrer Nähe wähnte. So beschlossen die Tierheimmitarbeiter, ihr erst einmal Zeit zu lassen, sie nicht zu bedrängen und ihr zu zeigen, dass alles gut werden würde und sie nicht mehr allein war. Dann kam der Moment, als sie zeigte, dass das Leben von neuem begann und dass sie beschlossen hatte, außerhalb jener Hölle und mithilfe der Tierschützer neues Leben zu schenken. Als diese es bemerkten, war es bereits zu spät. Knapp 10 Tage nach dem Besuch bei der Tierärztin bekam Prada ihre drei Welpen, Rodri, Erin und Leben. Rodri wächst jetzt in Gesellschaft seiner Geschwister und in der Geborgenheit seiner liebevollen Mama zu einem gesunden und starken Hundekind heran. Natürlich ist das Aufwachsen in einem Zwinger nicht das, was wir uns für Rodri wünschen und damit er ein rundum glücklicher Hund werden kann, braucht er schnellstens eine eigene Familie und ein schönes Zuhause. Wenn Sie Interesse an dem kleinen Kerl haben und Rodri gerne adoptieren möchten, dann freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme. Infos aus Spanien Rasse: Bodeguero-Mischling Geschlecht: männlich Alter: geboren am 13.3.2022 Grösse: Im Wachstum Gewicht: Im Wachstum Kastriert: Nein Krankheiten: Keine bekannt ( Cabra ) Möchten Sie Rodri bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen? Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen. Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können. Übernahmegebühr 330,00 € inklusive Transportkosten
  • Sind Sie die Familie für Baltazar???
    am 24. Juni 2022 um 21:30 [Hund: Mischling, 4 Jahre]geb. 02/2018 ca. 48cm hoch Baltazar ist absolut ein hübscher Vertreter seiner Art. Doch leider ist seine Vergangenheit nicht sehr hübsch. Aktuell darf er – in seinem Fall – glücklicherweise bereits einige Zeit im Tierheim in der Slowakei verbringen. Denn da hat er mittlerweile verstanden, dass nicht alle Menschen unheimlich und gruselig sind. Baltazar ist in einem verlassenen Haus groß geworden. Dort ist er mit anderen Hunden aufgewachsen. Jedoch fernab von den Menschen. Daher ist er dem Menschen gegenüber absolut unsicher. Mit den anderen Hunden im Tierheim kommt er gut klar. Im Gegenteil, hier merkt man, dass er mit Hunden groß geworden ist. Sie geben ihnen Sicherheit und Halt, wenn Baltazar dies verloren hat. Daher benötigt Baltazar in seinem neuen Zuhause mindestens einen selbstsicheren und zugleich netten Ersthund. Dieser sollte Baltazar gerne zeigen, wie ein Leben in der großen und weiten Welt so funktioniert. Die Familie, die Baltazar bei sich aufnimmt, wird viel Liebe von Baltazar entgegengebracht. Doch sicher nicht am ersten Tag und auch nicht in der ersten Woche. Baltazar muss von erfahrenen Menschen in ein Leben gebracht werden. Es sollten Menschen sein, die viel Geduld haben und auch mit Rückschritten gut umgehen können. Die Familie, die für Baltazar gesucht wird, ist eine absolut spezielle. Dessen sind wir uns bewusst. Doch allein für Baltazar möchten wir die Hoffnung nicht aufgeben. Denn wir sind uns ganz sicher, dass es die richtige Familie irgendwo da draußen gibt. Sind Sie die richtige Familie für Baltazar? Baltazar ist selbstverständlich bei Ausreise gechipt, geimpft, kastriert, registriert und vom Tierarzt durchgecheckt. Weiter bringt er in sein neues Zuhause einen EU-Impfausweis mit. Weitere Bilder und Informationen unter: https://hoffnungsvolle-tierherzen.de/baltazar-m/
  • Alvin A10 – liebenswert + verspielt
    am 24. Juni 2022 um 21:27 [Hund: Mischling, 9 Monate]Rasse: Mischling Geb. ca. 08 /2021 Größe / Gewicht: z. Zt ca. 42cm, ca. 10 kg Unser süßer Alvin wurde im Winter von einem kleinen Jungen im Wald gefunden. Alvin hatte Glück und durfte auf eine Pflegestelle ziehen. Hier wird er versorgt und hat viele soziale Kontakte zu anderen Hunden, mit denen er sich bestens versteht. Alvin ist ein liebenswerter, aktiver junger Hund. Er liebt es zu spielen und zu toben, verträgt sich super mit anderen Hunden und hat einfach nur Spaß am Leben. Was ihm jedoch bisher fehlt, ist eine eigene Familie, mit der er viele tolle Dinge erleben darf. Alvin ist sehr menschenbezogen, sucht immer die Nähe seines Pflegepapas. Er kuschelt für sein Leben gerne. Der Besuch einer Hundeschule wäre genau das Richtige für Alvin, denn er ist super schlau und lernt schnell. Sicher wäre er auch gut geeignet für Agility etc…. Suchen sie einen treuen Begleiter für schöne Spaziergänge in der Natur? Ein neues Familienmitglied, was sie ein Leben lang begleitet? Alvin ist einfach ideal, denn er hat eine ideale Größe, nicht zu groß und nicht zu klein, trägt ein riesiges Herz voller Liebe und hat die schönsten Riesenöhrchen der Welt Alvin ist bereits stubenrein und kann auch sehr gerne zu einem vorhandenen Ersthund. Alvin kommt gechipt, welpengerecht geimpft und hat einen EU Heimtierausweis.
  • Baxter – möchte Einzelprinz sein
    am 24. Juni 2022 um 21:27 [Hund: Mischling, 2 Jahre]Rasse: Mischling Geb. ca. 12/2019 Größe: ca. 48 cm kastriert Baxter – endlich neu anfangen ohne Leid, das möchte er so sehr! Sein bisheriges Leben war nicht besonders schön. Er wurde gefunden, an der Kette, ohne Futter und völlig abgemagert, schwach und nur noch Haut und Knochen. Seine Besitzer sind ins Ausland gezogen und haben ihn einfach zurückgelassen. Zum Glück wurde man auf ihn aufmerksam und er kam ins Tierheim, sonst wäre er verhungert. Hier wurde er erst einmal ärztlich versorgt und man kümmerte sich um ihn; er bekam Infusionen und regelmäßig Futter, so dass er sich erholen konnte. Mittlerweile geht es ihm wieder gut und er ist körperlich und seelisch genesen. Bedingt dadurch, dass er selten und zum Schluss gar nicht mehr gefüttert wurde und wahrscheinlich immer Hunger hatte, verteidigt er sein Fressen hier im Tierheim vor anderen Hunden, weshalb er jetzt alleine im Zwinger sitzt. Beim Spazierengehen interessiert er sich allerdings nicht für seine Artgenossen und alles läuft stressfrei. Endlich ein Happy-End in einem schönen Zuhause, das hätte unser Baxter mehr als verdient. Trotz fehlender Zuneigung und Beschäftigung ist er sehr lieb und nett zu uns Menschen; er freut sich über Kontakt und wird von seinen Betreuern im Tierheim als ein sehr freundlicher und lieber Hund beschrieben. Er genießt es zum Spaziergang rausgeholt zu werden, ein wohliges Heim mit Garten wäre für ihn ein Traum. Auf Grund seiner Vergangenheit wäre ein Zuhause, wo man sich nur ihm widmen kann und er Einzelprinz ist, sicherlich das Beste – ein Zuhause, wo es warm ist, bei lieben Menschen, die Baxter mit liebevoller Konsequenz und viel Geduld und Verständnis zu ihrem Begleiter und Freund machen! Wo sind nun die Menschen, die sich vorstellen könnten diesen Hundebub zu sich zu holen, für ihn da zu sein und ihm endlich die Chance auf ein neues und artgerechtes Hundeleben zu geben! Wenn Sie das sind, dann melden Sie sich ganz bald bei Baxters Vermittlerin. Baxter kommt gechipt, geimpft, kastriert, auf Anaplasmose, Ehrlichiose, Borreliose, Herzwürmer getestet und hat einen EU-Heimtierausweis.
  • Luigi – sucht konsequentes Zuhause
    am 24. Juni 2022 um 21:27 [Hund: Mischling, 4 Jahre]Rasse: Mischling Geb. ca. 07/2017 Größe / Gewicht: ca. 62 cm, ca. 40 kg kastriert Wir möchten Ihnen gerne unseren Luigi vorstellen. Luigi wurde aus einer Roma Siedlung gerettet. Er lebte dort an einer kurzen Kette, konnte sich kaum bewegen und war abgemagert und verwahrlost. Luigi konnte gerettet werden und kam ins Tierheim. Anfangs war er noch misstrauisch und uns gegenüber sehr vorsichtig. Dieses Verhalten hat sich mittlerweile allerdings zum Positiven geändert. Luigi liebt menschliche Aufmerksamkeit und blüht dabei regelrecht auf. Für seine eigene Familie würde er durchs Feuer gehen. Leider geht er allerdings bei all den anderen Hunden hier im Tierheim immer wieder unter – so wartet er bis heute auf ein liebevolles Zuhause. Etwas dass er bisher nicht kennenlernen durfte. Wir hoffen von Herzen, dass Luigi jemandem ins Auge fällt und er alles nachholen kann was ihm bisher verwehrt wurde. Luigi sucht eine erfahrene konsequente Familie ohne andere Hunde. Seine Artgenossen findet Luigi nämlich leider nicht so toll. Schafft es Luigi jetzt vielleicht sich in ihr Herz zu schleichen? Luigi kommt gechipt, geimpft, kastriert, auf Anaplasmose, Ehrlichiose, Borreliose und Herzwürmer getestet und hat einen EU Heimtierausweis. Ansprechpartnerin: Yvonne Reinders 0176 / 22145270 oder 02851 / 588749 yvonnereinders@tierschutz-lemuria.de

Zum Thema passende Artikel

4 Kommentare

  1. Wir würden gerne Frisia kennenlernen😃
    Haben ein Rüde ,Cäsar ist 10 Jahre ,,fit
    und liebt andere Hunde,besonders die Hunde Damen.
    Cäsar kommt auch aus der Organisation vier Pfoten,
    vor Sieben Jahren.
    Wir wohnen in Niederkrüchten Elmpt.
    Haus mit Garten ,gegenüber gleich Wiese und Wald .
    Wir würden uns freuen von ihnen zu hören .
    Mit freundlichen Grüssen
    Frau Nora Rosenfeld. Dentler
    Mit

    1. Hallo Frau Rosenfeld, sie müssen auf das Bild oder die Überschrift des gewünschten Hundes klicken, dann werden Sie direkt zur Tiervermittlung des Ortes weitergeleitet. Wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß mit ihrem Hund oder vielleicht auch bald Ihren Hunden.

      1. Guten morgen 😄
        Gut das noch gefunden habe,
        Es tut mir leid ,aber sehen von der Vermittlung ab.
        Wir wohnen am Niederrhein ,und der Weg ist zu weit ,um
        Frisia kennen zu lernen, und es nicht mit unseren Hund .
        Ich wünsche eine passende Vermittlung .
        Liebe Grüsse Nora Rosenfeld. Dentler

        1. Kein Problem, das verstehen wir mit der Entfernung, ich hoffe Frisia findet ihr trautes Heim demnächst, danke für ihre Mitteilung, wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar.

Vielleicht ist das auch für dich nützlich?
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"