KatzenKatzenrassen

Abessinier Katzenrasse

Abessinier sind elegante, mittelgroße Rassekatzen die gut mit Kindern zurechtkommen

Die Abessinier Katzenrasse ist eine elegante mittelgroße Katzenrasse mit einem starken geschmeidigen Körper und langen schlanken Beinen. Sie kann gut mit Kindern.

Aussehen:

Wie bereits oben geschrieben, sind dies sehr elegante mittelgroße Katzen, dessen Körper sehr geschmeidig, doch trotzdem sehr stark ausgeprägt ist, mit langen schlanken Beinen. Der Kopf ist gerundet und eher keilförmig, die Ohren haben die charakteristischen Büschel an den Spitzen und große mandelförmige Augen.

Das Fell ist kurz und enganliegend und hat ebenfalls die charakteristische Farbe der Abessinier Katze, die durch die mehrfach gebänderte Färbung der Haare zum Vorschein kommt. Dieses nennt man auch Ticking. Die wildfarbene Färbung ist die häufigste Fellfarbe, es können aber auch andere Färbungen auftreten.

Kurzübersicht der Eigenschaften

ausgewachsene-Abessinier-Katze-mit-Halsband-in-freier-Natur
ausgewachsene-Abessinier-Katze-mit-Halsband-in-freier-Natur
  • Sehr aktiv und neugierig
  • Menschenbezogen und anhänglich
  • Miaut ab und zu
  • Wöchentliche Fellpflege
  • Keine Katzenrasse mit geringem Allergiepotential
  • Freigänger
  • Familienfreundlich

Die Herkunft der Abessinier Katzen

Diese Katzenrasse ähnelt sehr der afrikanischen Wildkatze, der Vorfahrin der Hauskatze. Leider ist die genaue Geschichte zur Herkunft dieser Abessinier Katzenrasse nicht genau bekannt, aber man geht davon aus, daß sie in den 1860 Jahren von Militärangehörigen aus Abessinien (dem heutigen Äthopien) mitgebracht wurde.

Die frühen Abessinier wurden mit Britisch Kurzhaar und später mit orientalischen Katzen gekreuzt. Schon seit vielen Jahren sind langhaarige Abessinier Katzen in Würfen zu finden und seit den 1970 Jahren werden sie unter dem Namen “Somali” als eigene Katzenrasse gezüchtet.

Der Charakter:

Diese Katzenrasse ist ruhig, sehr intelligent und neugierig. Dieser Rasse wird auch nachgesagt, daß sie Menschen lieben und ihre Gesellschaft sehr genießen, dadurch fühlen sie sich auch der Familie dann sehr verbunden.

Sie lieben es aktiv zu sein und viel Platz zu haben, sind sehr gute Kletterer, daher schätzen sie einen Garten mit vielen Bäumen und Klettermöglichkeiten. Trotzdem sind sie auch sehr verspielt, sind aber auch vernünftig genug um zu wissen, wann es für sie gefährlich oder waghalsig werden kann.

Abessinier junges Kätzchen auf dem Teppich
Abessinier junges Kätzchen auf dem Teppich

Die Gesundheit der Abessinier Katzen

Sie leiden leider oft an einer Erbkrankheit, der Pyruvatkinasemangel, diese Krankheit ruft Blutarmut hervor. Es ist ein zuverlässiger Test verfügbar, deshalb solltet ihr euch überlegen diese Rasse zu euch zu holen, den Züchter vorher fragen ob seine Katzen darauf getestet wurden und frei von diesem Geneffekt sind.

Es gibt aber auch in manchen Ländern ein Augenproblem, das progressive Retina-Atrophie heißt und zu einer fortschreitenden Erblindung führen kann, deshalb auch hier den Züchter dazu befragen.

Ernährung:

Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Vorlieben welches Futter ihr schmeckt oder nicht, deshalb einfach mal einiges an Katzenfutter ausprobieren um das richtige für deinen Schmusetiger zu finden. Natürlich sollte es zuckerfrei und mit reichlich Nährstoffen versehen sein.

Als Beispiel wäre dieses Futter zu empfehlen, dies liebt mein “Andy”

ausgewachsene Abessinier Katze vor dem Fenster beim schlafen
ausgewachsene Abessinier Katze vor dem Fenster beim schlafen

Pflege:

Das Fell dieser Katzenrasse ist pflegeleicht, trotzdem genießt sie es gebürstet oder gekämmt zu werden. So kann das Fell hervorragend zum Glänzen gebracht werden. Dieses Fell kann man sogar “polieren” in dem man es mit einem feuchten Fensterleder streichelt. Natürlich braucht auch diese Katzenrasse die jährlichen Gesundheitschecks, Impfungen und Parasitenbehandlungen.

Wie du zur jährlichen allgemeinen Impfsituation stehst und welche Auswirkungen dies auch auf die Tiere haben kann, kannst du in diesem ausführlichen Beitrag lesen.

Familienfreundliche Rasse:

Obwohl diese Katzenrasse sehr gut mit Kindern auskommt, ist natürlich auch zu beachten daß jedes Lebewesen auch eine Katze seine eigenen Wesenszüge besitzt, die sie aus eigener Erfahrung oder durch die Erziehung mit auf dem Weg bekommen hat. Deshalb kann es natürlich auch mal vorkommen, daß der Schmusetiger sich nicht so mit Kindern anfreunden will, wie du es vielleicht willst.


Hast du interessante Bilder oder eine interessante Geschichte zu dieser Katzenrasse, würden wir uns freuen wenn du sie uns zukommen lassen würdest, und wir sie hier auf dem Blog veröffentlichen dürften.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"