...
HundeHundekauf

Hundevermittlung im Netz – nur seriöse Vermittlungen

Deine Hundevermittlung im Netz. Gib den Hunden eine Chance.

Hundevermittlung – Diese Hunde suchen ein neues zu Hause. Gib Ihnen die Chance, dies ist eine Win Win Situation, 1. für den Hund und 2. für das Tierheim oder die Pflegestelle. Dies ist nur ein kleiner Auszug der Liste. Bei unserem Partner Tiervermittlung.de kannst du auch direkt nach deiner gewünschten Hunderasse suchen.

Bevor du dir einen Hund zulegst, lies dir bitte dazu unseren Artikel zum Hundekauf dazu durch, hier solltest du nämlich einiges beachten.

  • COSIMO – er wurde verraten!
    am 24. Juni 2022 um 20:01 [Hund: Mischling, 10 Jahre]COSIMO Geburtsdatum: 17.11.2011 Geschlecht: männlich Rasse: Mischling kastriert: nein Schulterhöhe: ca. 55 cm, ca. 23 kg Krankheiten: zu wenig Tränenflüssigkeit – in Behandlung Ohrenentzündung links – in Behandlung 1. MMC: Ergebnis folgt verträglich mit: Rüden: nein Hündinnen: nein Katzen: unbekannt Kindern: unbekannt Vermittlung: kleiner Garten ist ausreichend ; möglichst keine Treppen, gerne zu vorhandenem Hündin (keine Bedingung), Einzelhund! Aufenthaltsort: 48720 Rosendahl Meine Transportgebühr wurde gespendet von Eva N. Cosimo – wo sind die Hände, die nur ihn streicheln ? Cosimo wurde von seinem Besitzer auf Sardinien nicht nur sein Leben lang massiv vernachlässigt, sondern auch verraten, denn der Besitzer „entsorgte“ ihn in seinem Alter und mit seinen Beeinträchtigungen einfach ins nächste Tierheim. Er bekam sehr schnell eine Adoptionszusage aus Deutschland und konnte am 12.3. in seine neue Familie einziehen. Hier war er komplett überfordert, denn er sieht und hört nur noch sehr schlecht. Diese Behinderungen bedingten, dass er aus Unsicherheit und „um Gefahr abzuwehren“ sehr viel gebellt hat und er die Kontaktaufnahme durch die vorhandenen Hunde mit einem „Abwehrschnappen“ erwiderte…Dieser Stress ließ ihn nicht zur Ruhe kommen und unermüdlich war er auf den Beinen. Nein, so hatten wir uns seinen Lebensabend nicht vorgestellt !!! Cosimo ist jetzt aktuell auf einer Pflegestelle untergebracht und es zeigt sich dort wie sehr er sich nach Streicheleinheiten und Ansprache sehnt. Er hat es so sehr verdient, dass er endlich erfahren darf willkommen zu sein. Er ist sehr menschenbezogen und verschmust, lässt sich gerne bürsten und „bekrabbeln“. Er ist anspruchslos – braucht keine langen Spaziergänge – ein kleiner Garten sollte jedoch sein. Er freut sich über Futter und Leckerlies und ist diesbezüglich unkompliziert. Tierärztlich ist er untersucht. Der Tierarzt hier schätzt ihn jedoch älter ein als im Ausweis angegeben. Sein Sehvermögen ist deutlich eingeschränkt; er bekommt zwei Augensalben, um die Produktion von Tränenflüssigkeit zu verbessern. Diese kann man ihm unproblematisch verabreichen. Das gleiche gilt für die Behandlung der Ohrenentzündung. Cosimo benötigt einen Einzelplatz ohne andere Hunde, denn er hat so viel Liebe nachzuholen. Er sollte gerne im Mittelpunkt stehen dürfen. Es versteht sich von selbst, dass er auch nicht über Stunden allein bleiben soll. Er sucht dann seine Menschen und wandert rastlos umher. Da er fast blind ist, besteht so die Gefahr von Verletzungen , wenn er z.B. gegen eine Glastür rennt oder die Kellertreppe herunterfällt. Vielleicht suchen Sie gerade so einen Hund ? Sie hatten immer Hunde und sie sind vielleicht auch schon älter… Ein junger Hund würde Sie überfordern, aber einem alten Hund nochmals Liebe geben zu dürfen und ihn streicheln zu können, würde auch Ihr Leben nochmal bereichern …wäre es nicht schön mit Cosimo an Ihrer Seite den Sommer im Garten zu genießen, wenn er friedlich neben Ihnen döst ? Das muss kein Traum sein… es könnte wirklich werden … Jetzt braucht dieser geschundene Hund dringend und hoffentlich zum letzten Mal unsere und Ihre Hilfe ! ________ COSIMO – er wurde verraten! Kann es einen größeren Verrat geben als die Treue und bedingungslose Zuneigung eines Hundes zu verraten? Cosimo hatte bestimmt kein allzu gutes Leben bei seinem Besitzer auf Sardinien und dennoch war dieser Besitzer seine Familie und Cosimo musste sich nicht auf der Straße als Streuner durchschlagen… Die Jahre vergingen und Cosimo ist alt geworden. Das Alter bringt „Baustellen“ mit sich. Die Augen sind trüb und wir gehen davon aus, dass er blind ist. Er läuft wackelig, denn sicher schmerzen ihn seine alten Knochen. Der Zustand seiner Zähne und Ohren wird ähnlich grauenhaft sein… Das Schlimmste ist jedoch, dass er nicht verstehen kann, was ihm da gerade widerfahren ist und warum er nun in einem Tierheim gelandet ist. Man kann sich ausmalen, wie es in seinem Kopf aussehen muss. Es ist grauenhaft was man seiner Seele angetan hat. Sein Besitzer hat ihn weggebracht, wie man ein altes Auto entsorgt. Er war es ihm nicht wert, Geld für eine tierärztliche Behandlung auszugeben. Alt und nutzlos. Der Tod wäre vielleicht gnädiger gewesen für Cosimo. In einem sardischen Tierheim ist sein „überleben“ akut gefährdet. Das Aggressionspotential kann hoch sein unter den Hunden und ein schwacher und alter Hund wird schnell zum Opfer. Will man eine Beißerei vermeiden… bitte lesen Sie hier Cosimos ganze Geschichte: https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-cd/cosimo/ Ansprechpartner: Claudia Hölling Fon: 02864 / 88 53 69 Fax: 02864 / 67 86 Mobil: 0174 / 19 03 713 eMail: c.hoelling@saving-dogs.de Wichtige Zusatzinformationen: Sofern -unbekannt- angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
  • LORRA sucht ihr Zuhause
    am 24. Juni 2022 um 20:01 [Hund: Mischling, 1 Jahr]Lorra ist eine ca. 22 Monate alte, dreibeinige Hündin, die auf einem Acker schwerverletzt gefunden wurde. Ihre linke hintere Pfote wurde von einer (verbotenen) Wildfalle dermaßen zerfetzt, dass das Bein amputiert werden musste. Lorra ist eine außergewöhnliche Hündin, die fast unmöglich zu beschreiben ist, man muss sie einfach erleben! Sie ist immer freundlich und gut drauf, mit einem „Lächeln“ im Gesicht, unglaublich verschmust, ruhig, pflegeleicht. Sie ist stubenrein, fährt im Auto gerne mit und läuft schön an der Leine. Einfach die ideale Begleiterin <3 . Ihr fehlendes Bein bereitet ihr keinerlei Probleme, sie kann laufen, hüpfen, rennen, spielen (am liebsten mit Artgenossen). Auch mit Katzen ist sie gut sozialisiert. Lorra ist entwurmt, gechipt, geimpft, kastriert, hat eine SH von ca. 45 cm und wiegt ca. 14 Kg.
  • Pippa – fröhliches welpentypisch
    am 24. Juni 2022 um 20:01 [Hund: Mischling, 6 Monate]I-Nr.: w-korfu-pippa-f-0322 Name: Pippa Alter: 11.2021 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Nein Pamina, Paola, Pippa, Pixie, Pepsi & Purzel sind Geschwister, die etwa Mitte November geboren wurden. Ihre Mama gehört einem Mann, der sie nicht kastrieren ließ – kurz danach hatte er 12 Welpen daheim… 6 Geschwister wurden auf Korfu vermittelt. Wir können nur hoffen, dass diese in gute, verantwortungsbewusste Hände abgegeben wurden. Die Mama soll nun glücklicherweise kastriert werden. Die restlichen 6 Welpen suchen nun dringend auch noch ihre Familien. Bis April müssen sie ihr Zuhause verlassen. Wir würden die Racker am liebsten direkt von dort vermitteln, damit sie nicht noch ins Tierheim wechseln müssen. Gerade junge Hunde sind im Tierheim mit erhöhtem Infektionsdruck immer besonders gefährdet 🙁 Die 6 sind fröhliche, welpentypisch verspielte Hundekinder. Wir freuen uns auf nette Adoptanten, die ihnen liebevoll das Hunde-Einmaleins beibringen und eine unbeschwerte Zukunft ermöglichen! Alle Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Loyaler, verschmuster, aktiver – NINO
    am 24. Juni 2022 um 19:58 [Hund: Mischling, 2 Jahre]Nino ist ein ca. 2 Jahre alter Rüde, der am Waldrand, wahrscheinlich ausgesetzt, gefunden wurde. Seine Pflegestelle beschreibt ihn als: stubenrein kann alleine bleiben fährt gerne Auto kann alles, kennt alles, macht alles sehr kooperativ, neugierig und aktiv kernig im Verteidigen seiner eigenen Meinung wachsam und bellfreudig bei Anlass verträglich mit allen Hunden, aber nicht eng gerne als Zweit- oder Dritthund zu freundlichen Hunden, weil er sich trotzdem stark an anderen Hunden orientiert, deren Verhalten kopiert und sie ihm Sicherheit im Alltag geben misstrauisch mit Fremden, sehr verschmust und verspielt mit Bezugspersonen wer Deutsch Drahthaare kennt und mag, wird Nino LIEBEN! Er ist wesenstechnisch zu 100% wie ein Deutsch-Drahthaar, nur mit schwach ausgeprägtem Jagdtrieb (so gut wie unauffällig) benötigt konsequente Führung und feste Regeln, an denen er sich orientieren kann da er bei uns keinen Jagdtrieb zeigt, und so gut hört, kann er jederzeit und in jeder Situation ohne Leine laufen hat hier gelernt Besucher zu akzeptieren und freut sich mittlerweile ehrlich über Besuch, auch wenn er von Fremden nicht angefasst werden mag verträglich mit eigenen Katzen (fremde Katzen pöbelt er an) eigene Kinder sind super ok, und er ist ein toller Kinderfreund – Besucherkinder findet er gruselig und meidet sie kennt Pferde und Ausreiten am Pferd Nino ist wahnsinnig gerne mit seinen Menschen unterwegs, und hält es vor Freude kaum aus, wenn Koffer und Hundebett ins Auto getragen werden obwohl er gut auf Besucher und fremde Menschen verzichten kann, ist er mit seiner ruhigen höflichen Art „Everybodys Darling“ wünscht sich taffe, aktive und lebensfrohe Menschen an seiner Seite, die ihm Halt geben und wertschätzen, dass er absolut loyal und unbestechlich ist Nino ist entwurmt, gechipt, geimpft, kastriert, hat eine SH von ca. 63 cm und wiegt ca. 30 Kg
  • Dringend Gnadenplatz gesucht für ADO.
    am 24. Juni 2022 um 19:57 [Hund: Spitz Mischling, 5 Jahre]Wenn man kein Glück hat, kommt meistens auch noch Pech hinzu. ADO braucht einen Gnadenplatz…. für seine letzte Zeit. Gnadenplatz für Hund mit Tumor gesucht. ADO wurde in der Slowakei auf der Straße gefunden. Er muss davor lange Zeit an einer Kette gelebt haben. Warum er nun auf der Straße aufzufinden war, ist nicht zu klären. Ein Leben an der Kette ist in der Slowakei vielen Hunden beschieden. Fixiert an einer oftmals recht kurzen Schnur, einem Draht oder einer Kette wird ein trostloses Dasein gefristet. Es gibt schlechtes Futter, dreckiges Wasser, selten Schutz vor Hitze oder Kälte und an medizinische Versorgung ist nicht zu denken. Die Schnüre und Drähte werden zu eng und wachsen in die Haut ein. Über diese Schmerzen mögen wir gar nicht nachdenken. Und wenn der Hund schlapp macht, z.B. wegen einer Infektion, wird er ggf. davon gejagt oder ausgesetzt. Sicher wäre ADO in diesen Tagen einsam gestorben, wenn er nicht von Arbeitern auf dem Weg nach Hause gefunden und zu Bea Jagosova in ihr Shelter nach Filakovo gebracht worden wäre. ADO bekommt erste Zuwendung und anständiges Futter. Eine medizinische Untersuchung hat einen Verdacht auf Hodentumor ergeben. ADO ist operiert, das Ergebnis war: Bösartiger Tumor mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, dass der Tumor gestreut hat. Das überfüllte Shelter soll nicht sein letztes Glück im Leben sein. Jetzt braucht ADO einen Platz bei Menschen, die ihm Liebe geben, ihn beschützen und unterstützen, für die Zeit die er noch hat Damit die Kosten für die weiteren anstehenden Behandlungen noch halbwegs gedeckt werden, benötigt ADO eine Rettungspatenschaft. Mit einer Rettungspatenschaft über 250 € ist ihm schon ein wenig geholfen. Informationen zu Rettungspatenschaften findet ihr auf der Homepage des Vereins: https://casa-animale.de/helfen/patenschaften. Darüber hinaus kann ADO sicher noch die eine oder andere Spende brauchen, um ihm palliativ-medizinisch noch weiter zu helfen. Wer mag ADO durch seine wahrscheinlich glücklichste und zugleich schwerste Zeit begleiten? Wenn Sie es sind, dann melden Sie sich so schnell als möglich bei seiner Vermittlerin Iris Lücke, die kann alles Weitere zu seiner Vermittlung mit Ihnen besprechen. Bewerben können Sie sich auch direkt über unsere Selbstauskunft, die Sie hier finden: https://casa-animale.de/vermittlung/selbstauskunft/ (Link bitte kopieren). Die Zeit ist knapp! ADO wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag vermittelt. Ein Snap 4DX Test( Herzwurm, Lyme-Borreliose, Ehrlichiose und Anaplasmose) ist gemacht und ist in der Schutzgebühr enthalten. Wir vermitteln keine Hunde in Zwinger- oder Außenhaltung.
  • Edu – schüchterner Hundejunge
    am 24. Juni 2022 um 19:56 [Hund: Hütehund-Mischling, 4 Monate]Name: Edu Rasse: Hütehund-Mischling Geschlecht: Rüde Geburtsdatum: 02.2022 (4 Monate alt) Ungefähre Größe: ausgewachsen vermutlich ca. 55 cm Kastriert: zu jung Katzentest: auf Anfrage Erkrankungen: keine bekannt Mittelmeertest: zu jung Aufenthaltsort: APAP, Bajo Aragón Unser goldiger Edu sucht nach einem liebevollen Für-Immer-Zuhause! Edu (schwarz-hellbraun) wurde gemeinsam mit seinen Geschwistern Elton und Emi vom Besitzer ihrer Mutter abgegeben. Bis zu diesem Zeitpunkt vermehrten sich die Hunde dort leider unkontrolliert. Die drei lebten bis Mitte Mai auf einer Finca mit wenig Kontakt zu Menschen und waren daher etwas scheu. Es kommt nun immer wieder eine Freiwillige ins Tierheim, um Zeit mit ihnen zu verbringen und sie immer weiter an Menschen zu gewöhnen. Der süße Edu lässt sich mittlerweile anfassen, allerdings kann er sich dabei noch nicht so recht entspannen. Wenn man zu schnell auf ihn zugeht, weicht er zurück beziehungsweise friert ein, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt. Er macht jedoch täglich Fortschritte und entwickelt sich wunderbar weiter. Dennoch hat er noch ein großes Stück Arbeit vor sich, bis er sich mit Menschen sicher fühlen kann. Edu braucht eine Familie, die geduldig mit ihm arbeitet und ihm die nötige Zeit gibt, um sich einzugewöhnen. Noch ist er in einem Alter, in dem er seine Ängste schnell abbauen kann. Es ist hierbei wichtig, dass er in Ruhe in seinem Zuhause ankommen kann und die neue Familie ihm alle Zeit der Welt gibt und in ihn in aller Geduld und an sein neues Leben gewöhnt. Als Hütehundmischling muss Edu zudem auch als ausgewachsener Hund sowohl mental als auch körperlich richtig ausgelastet werden. Wir würden uns so sehr freuen, wenn Edu nun ein liebevolles Zuhause bei Menschen findet, die ihm all die Liebe, Geborgenheit und Geduld schenken, die er so sehr benötigt. Wir sind uns sicher, dass Edu sich so zu einem wunderbaren Wegbegleiter entwickeln wird. Wenn Sie mehr über unseren süßen Edu wissen möchten, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Nicole Steib. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer. Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch) Mobile: 0176 30303848 e-Mail: steib@tsv-europa.de Link zur Hauptseite für weitere Fotos: https://tierschutzverein-europa.de/tiervermittlung/edu-in-spanien-apap-bajo-aragon/
  • Booth netter ca 4 jähr. Rüde, ca 35cm
    am 24. Juni 2022 um 19:54 [Hund: Mischling, 4 Jahre]Den kleinen schwarzen Booth haben wir im rumänischen Tierheim Bucov im „Quarantäne-Haus“ entdeckt. Er freute sich über unseren Besuch und wollte alles Aufmerksamkeit für sich, was er durch sein Bellen deutlich machte. Booth genoss es gestreichelt zu werden und nahm auch gerne Leckerchen entgegen. Dabei zeigte er sich uns als ein sehr freundlicher, neugieriger Rüde. In seinem Zwinger hatte er sich allerdings mit einem der anderen Rüden gar nicht verstanden und nachdem es erneut zu einer Beisserei kam wurden beide Rüden getrennt und Booth musste wegen seiner Bissverletzung in Quarantäne. Mittlerweile ist seine Wunde wieder verheilt und der andere Hund wurde vermittelt. So kam Booth dann auch wieder zurück in seine alte Zwingergruppe, was nun problemlos klappt. In dem riesigen Tierheim mit ca. 5000 Hunden herrscht leider Dauerstress und in manchen Zwingern ein starker Konkurrenzkampf. Deshalb kommt es unter den gereizten Hunden auch öfter zu Auseinandersetzungen. Das heißt nicht das die Hunde nicht verträglich sind, aber vielleicht sollte man Booth besser zu einer Hündin oder als Einzelprinz in seinem Zuhause halten. Manchmal reicht es eben auch wenn man nette Hunde einfach nur bei Spaziergängen trifft. ;- ) Booth ist ausreisefertig und sitzt auf seinem gepackten Koffer, doch dazu braucht er ein Zuhause in Deutschland oder auch einen Pflegeplatz in NRW wäre toll. Dann können wir mehr über ihn berichten und weitere Bilder von ihm machen. Für Booth suchen wir ein liebevolles und geduldiges Zuhause, bei Menschen die bereits auf ihren eigenen Namen Hunde gehalten haben oder die Buchung einer Hundeschule nachweisen können und älter als 30 Jahre alt sind. Kinder sollten nicht jünger als 7 Jahre sein. Ein Zuhause mit entsprechendem Verantwortungsbewusstsein, Zeit, finanziellen Mitteln, Strukturen und ganz viel Liebe für ein langes Hundeleben. BITTE BEACHTEN SIE: Bei Interesse an einem unserer Hunde benötigen wir vorab eine Selbstauskunft von Ihnen. Diesen Fragebogen finden Sie auf unserer Homepage www.tierschutz-team.de immer in dem jeweiligen Inserat des Tieres. Nur bei Erhalt der Selbstauskunft können wir Interessenten für ein Kennenlernen und eventuelle Vermittlung berücksichtigen. Bitte informieren sie sich vorab auf unserer Homepage über die Vermittlungsbedingungen und den -Ablauf für unsere Tiere. https://www.tierschutz-team.de/tiere/booth/ Geboren ca.: 2018 Größe ca.: 35 cm Booth besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung), entwurmt und entfloht Er wird vor der Ausreise auf gängige Krankheiten per Schnelltest getestet (Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose) Wir vermitteln ihn mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 400,- Euro. Telefonzeiten: Montag + Mittwoch + Samstag von 11-15 Uhr unter: 02205-9099969 Sollten Sie uns telefonisch zu diesen Zeiten nicht erreichen, senden Sie uns bitte eine E-Mail.
  • Schenkst du Emmy eine Zukunft?
    am 24. Juni 2022 um 19:54 [Hund: Mischling, 2 Jahre]Baia Mare, Rumänen. So lieb, aber so unglaublich schüchtern! Wer holt unsere süße Emmy aus dem überfüllten öffentlichen Shelter und gibt ihr ein warmes, sicheres Körbchen? Die zurückhaltende Hundedame Emmy ist 2 Jahre alt und 40 cm groß. Sie ist schon ausgewachsen und gehört damit zu den mittelgroßen Hunden. Wir wissen nicht, was unsere liebe Maus schon erlebt hat, aber sicher ist, dass sie das Vertrauen zu uns Menschen erst wieder erlernen muss. Mit ihren Artgenossen versteht sich Emmy wunderbar, sie geben ihr Sicherheit. Ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause wäre deswegen ganz toll für die zurückhaltende Hündin, ist aber keine Voraussetzung für eine Vermittlung. Wir wünschen uns für Emmy sehr geduldige und empathische Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht, um anzukommen. Es wird sicher einige Zeit dauern, bis sie auftaut und Vertrauen aufbaut. Emmy lässt sich von unseren Tierschützerinnen vor Ort nicht anfassen, denn leider ist es unmöglich, bei so vielen Hunden eine intensive Beziehung aufzubauen. Diese braucht Emmy aber, um ihre Furcht vor den Menschen abzulegen. Wir sind uns sicher, wenn sie sich erst einmal in ihrem neuen Zuhause oder ihrer Pflegestelle eingelebt hat, wird sie eine ganz traumhafte Begleiterin. Wir empfehlen für Emmy den Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule sobald das nötige Vertrauen da ist. Hier kann das Training vertieft werden und Emmy den Kontakt zu anderen Hunden auskosten. Unsere schöne Emmy reist gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und kastriert in ihr neues Zuhause oder ihre Pflegestelle. Ihren EU-Heimtierausweis bringt sie mit und wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.
  • Kimba – superlieb und verschmust
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 3 Jahre]I-Nr.: r-korfu-kimba-m-0222 Name: Kimba Alter: 02.2019 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Update März 2022: Kimba lebt sich gut im Tierheim ein und zeigt sich hier gut verträglich mit anderen Hunden 🙂 Kimba ist geschätzt 3 Jahre alt und wiegt aktuell 34kg bei etwa 65cm Schulterhöhe. Wir haben ihn zusammen mit Hundefreundin Roxy nach einem Hilferuf bei uns im Tierheim aufgenommen, da sich die bisherige Pflegemama auf Korfu nicht mehr um sie kümmern kann. Seine Geschichte wurde uns wie folgt berichtet: Kimba wurde im letzten Sommer in Palaiokastritsa ausgesetzt. Eine Familie hat ihn zunächst aufgenommen – ihn aber an der Kette gehalten. Der Tierschutz wurde informiert und Kimba kam zum Tierarzt zur Kastration über das Gemeindeprogramm. Anschließend ging es in eine Pflegestelle mit 2 Hündinnen. Kimba hat sich hier vorbildlich brav im Haus benommen – aber die 2 Hündinnen wollten ihn nicht und so gab es Probleme. Kimba kam dann zu Tierschützerin Marketa. Hier wurde er in der Hundegruppe von einigen Hunden gemobbt – also ist er dort über den Zaun geklettert und ständig weggelaufen.Im August kam er dann zu Tierfreundin Angeliki. Dort durfte er frei auf dem Grundstück laufen (nicht in ihrem Haus, ihre 2 großen Hunde sind unverträglich mit anderen Hunden). Da er alleine war und sich gelangweilt hat, ist er immer wieder über den nicht hundesicheren Zaun gesprungen. Also musste Angeliki ihn schweren Herzen auch an die Leine legen. 2 Mal am Tag hatte er dann eine Stunde Auslauf. Kimba ist superlieb, verschmust – er denkt, er wäre ein Welpe – mag Hündinnen und auch mit einem kastrierten Rüden hat er gespielt – wie er im allgemeinen mit Rüden klarkommt kann Angeliki nicht so genau sagen. Kimba mag Katzen nicht – die werden gejagt! Er fährt supergerne Auto – springt von selbst hinein und freut sich auf die Fahrt. Auch im Haus ist er ganz brav und gar nicht wild. Aber draußen hat er natürlich viel Energie und ist einfach ein großer junger Hund mit Power. Kimba ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Alle Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Roxy – absolut gutmütig
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 3.5 Jahre]I-Nr.: h-korfu-roxy-f-0222 Name: Roxy Alter: 10.2017 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Roxy wurde grob geschätzt Ende 2017 geboren und wiegt aktuell 25kg bei etwa 58cm Schulterhöhe. Wir haben sie zusammen mit ihrem Kumpel Kimba nach einem Hilferuf bei uns im Tierheim aufgenommen, da sich die bisherige Pflegemama auf Korfu nicht mehr um sie kümmern kann. Ihre Geschichte wurde uns wie folgt berichtet: Roxy wurde im Oktober von Angeliki am frühen Morgen während eines schweren Gewitters auf der Palaiokastritsa Hauptstraße aufgesammelt – sie rannte ziellos hin und her, als wäre sie gerade aus einem Auto ausgesetzt worden und würde darauf warten, dass es zurück kommt. Roxy kam dann zum Tierarzt zur Kastration und es gab auch sofort Interessenten – diese Adoption wurde aber kurz darauf abgesagt, weil Roxy positiv auf Leishmaniose getestet wurde. Also kam sie zu Angeliki und war seitdem zusammen mit Kimba auf dem Gelände. Auch sie musste dort an der langen Leine gehalten werden, da der Zaun nicht hundesicher ist. Roxy liebt es zu rennen und zu spielen – ein Energiebündel. Sie ist absolut gutmütig und verspielt. Roxy fährt gerne Auto und springt freiwillig hinein. Die Fahrt zum Tierheim hat sie in der Box ohne Jaulen, Bellen oder Kratzen in der Box mitgemacht. Alle Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Melanie – noch etwas schüchtern
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 6 Monate]I-Nr.: w-preveza-melanie-f-0422 Name: Melanie Alter: 11.2021 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Nein Melanie kommt aus Preveza auf dem Festland. Die Hunde werden dort von Tierschützern in der Regel auf der Straße betreut und wir unterstützen nach Möglichkeit. Melanie hatte Glück im Unglück, denn sie ist nun in Sicherheit im Tierheim auf Korfu. Melanie ist etwa 4,5 Monate alt und wird ausgewachsen geschätzt um die 25kg erreichen. Sie wurde aus Preveza als freundlich mit Hunden und Katzen beschrieben. Menschen und Kinder findet sie toll, wenngleich sie im Tierheim noch etwas schüchtern, dabei aber neugierig ist :). Melanie kann schon an der Leine laufen und ist ein verspieltes, fröhliches Hundemädchen! Wir freuen uns auf liebevolle Interessenten! Alle Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Lordos – sehr freundlicher Bub
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 10 Jahre]I-Nr.: r-korfu-anna-lordos-m-0521 Name: Lordos Alter: 05.2011 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Update August 2021: Lordos entwickelt sich ausgezeichnet im Tierheim und sieht fast aus wie ein anderer Hund 🙂 Er wird als lustiger, sehr freundlicher Bub beschrieben und teilt sich einen Auslauf mit Hundedame Becky, was gut klappt! Update Juni 2021: Lordos geht es bereits viel besser – er hat zugenommen und wiegt mittlerweile 25kg. Zwischenzeitlich wurde er auch kastriert. Und die beste Nachricht – Lordos ist befreit von seinem Leben an der Kette und nun bei uns im Tierheim! Nun fehlt ihm nur noch ein eigenes Zuhause… Mai 2021: Lordos ist geschätzt 10 Jahre alt und ca. 55cm groß. Aktuell wiegt er nur 19kg und sollte noch etwas zunehmen. Lordos ist griechisch und bedeutet Lord – nur Lords Leben passt so gar nicht zu seinem Namen 🙁 Seit er 5 Monate alt ist lebt er mit einem harten Halsband an einer schweren Kette – sein ganzer Körper hat schon Blessuren davon getragen… Lord lebt tagein tagaus im Dreck, doch nun hat er Glück und eine Tierfreundin kann sich um ihn kümmern. Sie konnte ihn mit zum Tierarzt nehmen und nun wird Lord zumindest mit Antibiotika und Entzündungshemmern behandelt. Selbst der Tierarzt sagte, dass Lord dringend ein weiches Körbchen benötigt! Lord ist sehr freundlich zu großen und kleinen Menschen und Katzen. Mit anderen Hunden wurde es nie richtig probiert, aber als er zum Tierarzt gefahren wurde, waren auch andere Hunde im Auto und es gab keine Probleme. Lord läuft an der Leine, ist aber sehr stark und natürlich nicht perfekt leinenführig. Er ist ein aktiver, verspielter Bub, der sich in der Vergangenheit sehr über mitgebrachte Spielzeuge gefreut hat. Mit Ihrer Hilfe möchten wir Lord endlich von seinem Kettendasein erlösen! Schaffen wir es gemeinsam, einen guten Platz für den Bub zu finden?!? Er hat es so verdient bestenfalls noch ein paar Jahre ein besseres Leben in einer liebevollen, fürsorglichen Familie zu haben! Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Afroditi – sucht hundeerfahrenes Zuhause
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 1.5 Jahre]I-Nr.: h-patras-afroditi-f-0521 Name: Afroditi Alter: 05.2020 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Bemerkung: Angstnase Afroditi & Iraklis wurden bis vor Kurzem von Tierschützerin Vicky in Patras betreut. Dort wurden sie kurz vor Weihnachten 2020 mit Hilfe einer Hundefalle im Nationalpark gefangen. Mittlerweile haben wir die beiden Fellnasen im Tierheim auf Korfu aufgenommen, damit sie eine bessere Vermittlungschance haben. Sie sind zwei Angstnasen, die dringend hundeerfahrene, geduldige und liebevolle Adoptanten suchen. Beide sind bereits kastriert. Afroditi ist aktuell ca. 45cm groß und wiegt etwa 13kg. Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Apollo – mit ruhigem Gemüt.
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 4 Jahre]I-Nr.: r-korfu-apollo-m-0321 Name: Apollo Alter: 12.2017 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Hallo ich bin der Apollo. Ich bin ca. 3 Jahre alt und ein sehr gutmütiger und lieber Hund mit ruhigem Gemüt. Als ich noch auf der Straße lebte, nannten mich alle Kanellos, aber seitdem sich liebe Leute um mich kümmern, heiße ich Apollo. Im Zuge eines staatlichen Sterilisationsprogrammes wurde ich von der Straße eingesammelt und kastriert, da wurde ich auch positiv auf Leishmaniose und Herzwürmer getestet. Nach vier Tagen sollte ich wieder ausgesetzt werden, doch ohne Medikamente wäre ich auf der Straße wohl bald gestorben. Bettina und Marketa haben das zum Glück verhindert und mir geholfen. Inzwischen geht’s mir gut, aktuell wiege ich 24kg bei etwa 60cm Schulterhöhe. Ich bin ein sehr gemütlicher und umgänglicher Hund und verstehe mich mit allen Hundedamen. Aktuell teile ich mir im Tierheim problemlos ein Gehege mit einem netten Rüden und 2 Hündinnen. Katzen mag ich leider nicht so gerne. Ich freue mich, wenn ich bald in mein neues Zuhause bei liebevollen Menschen einziehen darf. Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Pepito – ruhiger, lieber Bub,
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 2 Jahre]I-Nr.: r-korfu-pepito-m-0221 Name: Pepito Alter: 02.2020 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Nun wartet der arme Pepito auch schon über 1 Jahr auf seine Chance 🙁 Er ist so ein ruhiger, lieber Bub, der Streicheleinheiten sehr genießt… Pepito wartet leider immer noch auf seine Familie. Er ist ein freundlicher, aufgeschlossener Hundemann, der gerne mit Spielzeug spielt. Er war beim Spaziergang ein toller, entspannter Begleiter und ist sehr gut an der Leine gelaufen. Pepito lebt aktuell mit 3 Rüden problemlos in einem Auslauf. Wann bekommt Pepito endlich seine Chance? Pepito ist ca. 1-1,5 Jahre alt und wiegt 22kg bei etwa 55cm Schulterhöhe. Er wurde auf der Straße gefunden und von der Gemeinde bereits kastriert. Damit er nicht zurück auf die Straße musste, wurde er im Garten eines weitgehend unbewohnten Hauses als Wachhund eingesetzt. Dort war Pepito aber bis auf die Fütterungszeit den ganzen Tag alleine, so dass wir ihn im Tierheim aufgenommen haben. Pepito ist ein freundlicher Bub, der sich im Tierheim bisher gut verträglich zeigt. Nur ein bißchen futterneidisch ist er, aber wer mag ihm das verübeln nachdem er sich als Straßenhund durchschlagen musste. Pepito sitzt auf gepackten Koffern und wartet auf seine Familie! Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Peppy – zurückhaltend und vorsichtig
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 2 Jahre]I-Nr.: r-korfu-peppy-m-0221 Name: Peppy Alter: 02.2020 Ort: Pflegestelle 66903 Altenkirchen (Rheinland-Pfalz/Saarland) Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Peppy hat sich gut auf seiner Pflegestelle eingelebt und ist in seiner gewohnten Umgebung und bei Personen, die er kennt und denen er vertraut ein total liebenswerter, lustiger, gelehriger und auch sehr verschmuster Kerl. Im Haus verhält sich Peppy vorbildlich. Er bleibt mit dem Rüden der Pflegestelle stundenweise alleine, ohne etwas anzustellen. Peppy ist stubenrein und läuft auch schon super an der Leine. Er ist mit allen Hunden verträglich und freut sich immer über einen netten Spielkameraden. Andere Hunde geben ihm einfach Sicherheit, was man bei gemeinsamen Spaziergängen mit anderen Hunden auch merkt. Peppy läuft da einfach viel entspannter mit. Von Leuten, die er kennt, nimmt er mittlerweile auch mal ein Leckerchen und lässt sich von dem ein oder anderen auch gerne streicheln. Fahrräder findet er immer noch etwas gruselig und möchte bei Begegnungen mit diesen dann auch am liebsten ausweichen. Aber auch da macht er durch das Training schon große Fortschritte. Bei fremden Menschen ist er anfangs noch misstrauisch aber gleichzeitig auch neugierig. Er ist eher ein zurückhaltender und vorsichtiger Hund. Peppys neue Familie sollte deshalb schon Hundeerfahrung haben. Er braucht Menschen, an denen er sich orientieren kann, die ihm Sicherheit geben und nicht in Mitleid versinken. Menschen mit Geduld, die weiterhin mit ihm an seiner Unsicherheit arbeiten und regelmäßig mit ihm trainieren. Dann bekommen Sie mit Peppy einen wirklich liebevollen und treuen Begleiter. Peppy würde sich sicher über einen schon vorhandenen souveränen Hundekumpel in der Familie freuen. Für Peppy suchen wir aktive Leute, die ländlich wohnen und einen ausbruchsicheren Garten haben. Da Peppy kein Hund ist, den man einmal kurz besucht und dann direkt mitnehmen kann, sollten die Interessenten auch bereit sein, Peppy mehrmals auf seiner Pflegestelle zu besuchen. Wer Peppy eine Chance gibt, wird mit ihm einen wirklich tollen, liebevollen, gelehrigen, aktiven und sozialverträglichen Hund bekommen. Peppy hat einen kompletten Mittelmeercheck mit positivem Leishmaniose Titer. Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Princess – freundliche Hundelady
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 6 Jahre]I-Nr.: h-korfu-princess-f-1018 Name: Princess Alter: 10.2015 Ort: Bottrop (NRW) Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Bemerkung: Dringend neuer Platz gesucht Princess hat es nun endlich in eine Pflegestelle geschafft. Sie ist eine tolle, freundliche Hundelady, bereits kastriert, ca. 5,5 Jahre alt und etwa 55cm groß. Im Haus ist sie bereits stubenrein, eher ruhig und unauffällig und kann auch schon kurze Zeit alleine bleiben. Draußen läuft Princess schon ganz passabel an der Leine und auch im Auto fährt sie gut mit. Andere Hunde findet sie nicht besonders toll – sie ist bei Hundebegegnungen händelbar, aber hieran muss weiter gearbeitet werden. Vielleicht steckt etwas Akita in ihren Vorfahren? Ihre liebenswerte Eigenwilligkeit würde dafür sprechen 😉 Princess ist kein 08/15 Hund, aber auch für sie muss es doch die richtigen Menschen geben, die keine Sportskanone erwarten, sondern einen liebenswert gechillten Dickkopf zu schätzen wissen und ihr ein Zuhause als Einzelprinzessin schenken können… Princess freut sich auf nette Interessenten und wartet in ihrer Pflegestelle in Bottrop. Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Hermes – Traumhund sucht Zuhause
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Pitbullmix, 8 Jahre]I-Nr.: r-korfu-hermes-m-0916 Name: Hermes Alter: 09.2013 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Hermes sitzt immer noch bei uns im Tierheim, seit mittlerrweile fast 3 Jahren. Er hat Probleme mit anderen Hunden und spielt auch gerne den Macker. Er hat eine ganze Menge Energie, die er manchmal nicht ganz kontrollieren kann. Jedoch merkt man, wie sehr Hermes nach Zuneigung hungert. Er lässt sich gerne und viel streicheln. Er hört auf das Kommando Sitz und wartet bis man ihm erlaubt zu fressen. Hermes braucht jemanden, der sich nicht nur mit Hunden, sondern auch mit dieser Rasse auskennt und eine starke Hand hat. Hermes hat eine Chance verdient, man muss sich nur darüber im Klaren sein, dass er kein Selbstläufer ist! In den richtigen Händen wird er sicherlich ein Traumhund 🙂 Hermes wurde am Tierheimzaun angebunden. Er ist ca. 50cm groß und geschätzte 3 Jahre alt (Stand 09/2016). Uns Menschen gegenüber ist Hermes sehr aufgeschlossen und freundlich – er wirkt ein bißchen wie ein Riesenbaby ;-). Mit anderen Hunden klappt es leider nicht so gut, so dass Hermes ein Zuhause als Einzelhund sucht. Er kennt es bereits an der Leine zu laufen. Welcher verantwortungsbewusste Mensch erfüllt Hermes Wunsch von einem Kuschelkörbchen und tollen Spaziergängen? Welche nette Familie erfüllt Hermes Wunsch von einem Kuschelkörbchen und tollen Spaziergängen? Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Hermes darf aufgrund seiner vermuteten Rassezugehörigkeit nicht nach Deutschland vermittelt werden aber nach Österreich usw.
  • Paddi lieber ca 2 jähr. Rüde, ca 40cm
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 2 Jahre]Im Tierheim Bucov in Rumänien haben wir einen ausgesprochen zutraulichen und super lieben Schatz gefunden: sein Name ist Paddi. Paddi ist vom Wesen her eher ruhig und kommt auf kurzen Beinchen und länglichem Körperbau daher. Ein sehr freundliches Kerlchen, das sich gerne überall streicheln lässt und die Aufmerksamkeit genießt, trotzdem ist Paddi nicht aufdringlich oder frech, wenn man sich seinen Artgenossen widmet, er wartet ab bis er wieder an der Reihe ist. Mit seinen Kollegen im Zwinger versteht er sich also auch wunderbar. Aber er könnte auch gerne Einzelprinz in seinem Zuhause sein. Man merkt ihm an, dass er den Kontakt zu Menschen vermisst. Stets suchte er unsere Nähe und schmiegte sich gerne an. Paddi sucht also ganz dringend ein schönes Zuhause und Menschen, denen er ein toller Begleiter sein darf. Paddi ist ausreisefertig und sitzt auf seinem gepackten Koffer, doch dazu braucht er ein Zuhause in Deutschland oder auch einen Pflegeplatz in NRW wäre toll. Dann können wir mehr über ihn berichten und weitere Bilder von ihm machen. Für Paddi suchen wir ein liebevolles und geduldiges Zuhause, bei Menschen die bereits auf ihren eigenen Namen Hunde gehalten haben oder die Buchung einer Hundeschule nachweisen können und älter als 30 Jahre alt sind. Kinder sollten nicht jünger als 7 Jahre sein. Ein Zuhause mit entsprechendem Verantwortungsbewusstsein, Zeit, finanziellen Mitteln, Strukturen und ganz viel Liebe für ein langes Hundeleben. BITTE BEACHTEN SIE: Bei Interesse an einem unserer Hunde benötigen wir vorab eine Selbstauskunft von Ihnen. Diesen Fragebogen finden Sie auf unserer Homepage www.tierschutz-team.de immer in dem jeweiligen Inserat des Tieres. Nur bei Erhalt der Selbstauskunft können wir Interessenten für ein Kennenlernen und eventuelle Vermittlung berücksichtigen. Bitte informieren sie sich vorab auf unserer Homepage über die Vermittlungsbedingungen und den -Ablauf für unsere Tiere. https://www.tierschutz-team.de/tiere/paddi/ Geboren ca.: 2020 Größe ca.: 40 cm Paddi besitzt einen EU-Tierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung), entwurmt und entfloht Er wird vor der Ausreise auf gängige Krankheiten per Schnelltest getestet (Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose) Wir vermitteln ihn mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 400,- Euro. Telefonzeiten: Montag + Mittwoch + Samstag von 11-15 Uhr unter: 02205-9099969 Sollten Sie uns telefonisch zu diesen Zeiten nicht erreichen, senden Sie uns bitte eine E-Mail.
  • Mario – noch zurückhaltend
    am 24. Juni 2022 um 19:49 [Hund: Mischling, 2 Jahre]I-Nr.: r-korfu-mario-m-1020 Name: Mario Alter: 10.2019 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Nein Mario ist so gut verträglich, dass er mittlerweile im großen Außengehege frei laufen darf. Uns Menschen kann er noch nicht vertrauen, er ist aber ganz doll bemüht, seine Skepsis zu überwinden und möchte eigentlich doch so gerne beim Menschen sein. Beim Tierheim-Rundgang ist er wie ein Schatten immer dabei und er lässt sich mittlerweile auch gerne streicheln und fängt an, dies zu genießen. Wenn es ihm dann zuviel wird, geht er einfach seines Weges. Man darf ihn einfach nicht so bedrängen, dass er keinen Ausweg hat. Wir suchen für Mario einfühlsame Menschen mit Hundeverstand und entsprechend Erfahrung, denn er ist ein toller Bub, der eine Chance verdient hat! Mario ist ca. 1 Jahr alt und wiegt geschätzt 19kg bei etwa 57cm Schulterhöhe. Wir haben ihn von Tierschützerin Spiridoula übernommen, um sie etwas zu unterstützen. Mario zeigt sich aktuell noch zurückhaltend, was sich sicherlich bald legen wird! Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Cher – absolut freundlich
    am 24. Juni 2022 um 19:48 [Hund: Mischling, 12 Monate]I-Nr.: h-korfu-cher-f-1121 Name: Cher Alter: 11.2020 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Cher ist geschätzt 9-12 Monate alt und wiegt aktuell 23kg bei etwa 55cm Schulterhöhe. Sie wurde verängstigt in Sinies gefunden und zu ihrer eigenen Sicherheit im Tierheim aufgenommen. Cher ist eine ganz liebe, absolut freundliche Junghündin, zur Zeit aber noch sooo unterwürfig, dass es einem wehtut das zu sehen und sich zu fragen, was die arme Maus wohl erlebt hat… Dies wird sich aber sicherlich bald legen, wenn Cher erstmal gemerkt hat, dass ihr die Menschen im Tierheim wohlgesonnen sind. Als wir bei einem Besuch das erste Mal in ihrem Gehege waren, war Cher hin- und hergerissen zwischen Fröhlichkeit und Unterwürfigkeit, wobei sie immer mehr aufgetaut ist 🙂 Mit anderen Hunden zeigt sie sich gut verträglich. Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Ellen – völlig eingeschüchtert
    am 24. Juni 2022 um 19:48 [Hund: Jura-Laufhund Mix, 3 Jahre]I-Nr.: h-korfu-ellen-f-1121 Name: Ellen Alter: 11.2018 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Elfie & Ellen sind zwei ganz arme Hundemädels, die noch Glück in ihrem ganzen Unglück hatten. Sie lebten bis vor Kurzem im Norden der Insel bei einem lieblosen Mann, der die 2 loswerden wollte und Tierärztin Matula darum bat, die beiden einzuschläfern. Zum Glück hat Matula uns kontaktiert, denn sie hatte Mitleid mit den Hundedamen und so kamen Elfie und Ellen völlig eingeschüchtert zu uns ins Tierheim. Ob sie jemals Freundlichkeit durch den Menschen erfahren haben??? Schwer vorstellbar… Doch nun sollen sie es besser haben – die 2 müssen nun erstmal Vertrauen fassen. Anfassen kann man sie, wir hoffen, dass sie aufblühen, wenn sie raus aus der Quarantänestation in ein Außengehege kommen. Ellen ist geschätzt 3-4 Jahre alt und wiegt etwa 20kg bei ca. 50cm Schulterhöhe. Alle Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Elfie – unkomplizierten Hundedame
    am 24. Juni 2022 um 19:48 [Hund: Mischling, 8 Jahre]I-Nr.: h-korfu-elfie-f-1121 Name: Elfie Alter: 11.2013 Ort: 91635 Linden bei Rothenburg o.d.T. (Bayern) Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Elfie ist Mitte Februar in ihrer Pflegestelle in Bayern an der Grenze zu BaWü (ca. 50km von Würzburg entfernt) angekommen. Update aus der Pflegestelle Mai 2022: Elfie entwickelt sich prima – sie hat sich zu einer lustigen, recht unkomplizierten Hundedame im besten Alter entwickelt. Man merkt ihr an, dass es ihr körperlich deutlich besser geht! Elfie geht gerne spazieren und läuft nun auch oft ohne Leine mit. Sie scheint mit sich selbst ganz zufrieden zu sein und nimmt ihr Leben so, wie es kommt 🙂 Wir würden uns sehr freuen, wenn die Elfe nochmal tolle Menschen findet, die ihr all die Liebe schenken, die ihr in ihrem früheren Leben sicherlich verwehrt wurde… Sie ist ca. 40cm klein mit aktuell etwa 14kg Gewicht. In der Pflegestelle zeigt sich Elfie als anhänglich und verschmust beim Menschen, Liebe geht bei ihr auch durch den Magen. Elfie ist mit ihren krummen Beinchen und Dumbo-Öhrchen ein echtes Unikat – wir nennen sie liebevoll Elfie Ömmel 🙂 Sie lebt hier mit 2 anderen Hundemädels zusammen, kann aber definitiv auf tierische Gesellschaft verzichten und hätte ihre Menschen lieber für sich allein. Nach den Jahren der Entbehrung wäre es toll, wenn Elfie die ungeteilte Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Menschen bekommt. Im Alltag ist Elfe sehr pflegeleicht und eher ruhig, sie freut sich über Streicheleinheiten, schläft aber auch viel auf ihrem Platz. Sie ist stubenrein und bleibt bisher gut auch mal alleine. Im Auto fährt Elfie artig in der Box mit. Außerdem liebt sie spazieren gehen und läuft dabei locker an der Leine mit. Die Jahre der vermutlich schlechten und lieblosen Haltung haben aber auch ihre Spuren hinterlassen – Elfie hat einige Wehwehchen und soll zum Beispiel aufgrund zu eng stehender Wirbel aktuell keine Treppen laufen oder Marathon-Spaziergänge unternehmen. Sie muss nach und nach erstmal Muskeln aufbauen. Elfie wird in der Pflegestelle gepäppelt und sucht wirkliche Liebhaber, die sich nicht davon abschrecken lassen, dass ein älterer Hund auch Baustellen mitbringen kann wie in Elfies Fall. Dafür ist sie aber eine absolute Knutschkugel, wirklich einzigartig und auf ihre ulkige Art ganz besonders zuckersüß. Elfie geht einfach ins Herz 🙂 Bei ernsthaftem Interesse an unserer Elfe kann gerne über das Kontaktformular der Kontakt zur Pflegestelle hergestellt werden. Elfie wartet schon auf Ihre Nachricht 🙂 Alle Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Lou – verschmuste Hundedame
    am 24. Juni 2022 um 19:48 [Hund: Mischling, 2 Jahre]I-Nr.: h-korfu-lou-f-0921 Name: Lou Alter: 10.2019 Ort: Korfu Geschlecht: weiblich Kastriert: Ja Leider wartet Lou immer noch auf ihr Forever Körbchen und eine Familie, die sie liebt. Sie teilt sich im Tierheim aktuell einen Auslauf mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts. Es wäre so schön, wenn Lou endlich von IHREN Menschen entdeckt wird! Lou ist geschätzt 2 Jahre alt und wiegt aktuell 25kg bei etwa 60cm Schulterhöhe. Sie lebte eine Zeit lang als Streuner an einer Schule, wurde dann aber wohl nicht mehr recht geduldet und Tierfreunde haben Lou dann lokal vermittelt. Das ist aber leider auch gründlich schief gegangen und Lou wurde zurückgegeben – zu ihrem Glück, denn sie wäre wohl als Kettenhund geendet. Zu ihrer eigenen Sicherheit haben wir dann zugesagt, Lou im Tierheim aufzunehmen. Lou wird als freundliche, süße, verspielte und verschmuste Hundedame beschrieben. Im Tierheim teilt sie sich ein Gehege mit Malcolm, was gut klappt! Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.
  • Spex – sehr kontaktfreudig
    am 24. Juni 2022 um 19:48 [Hund: Mischling, 11 Monate]I-Nr.: r-korfu-spex-m-0921 Name: Spex Alter: 11.2020 Ort: Korfu Geschlecht: männlich Kastriert: Ja Spex haben wir aus dem KEPZ-Tierheim in der Inselmitte Korfus übernommen. Viel wissen wir über die meisten Hunde dort nicht – viele Hunde leben dort seit Jahren und haben aufgrund der früheren Betreiber kaum eine Chance auf Vermittlung erhalten. Nun ist das Tierheim unter neuer Leitung und wir haben die Möglichkeit die Hunde dort etwas zu unterstützen. Die meisten Hunde leben dort in Einzelhaltung, machen aber einen verträglichen Eindruck und sind in der Regel nett und freundlich. Spex ist geschätzt 10 Monate alt und aktuell ca. 55cm groß bei etwa 26kg Gewicht. Im Tierheim bei uns ist Spex gut verträglich und teilt sich das Gehege aktuell mit 2 Rüden. Beim Menschen zeigt er sich freundlich und sehr kontaktfreudig. Wir hoffen, dass er schon bald ein tolles Zuhause findet! Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Zum Thema passende Artikel

4 Kommentare

  1. Wir würden gerne Frisia kennenlernen😃
    Haben ein Rüde ,Cäsar ist 10 Jahre ,,fit
    und liebt andere Hunde,besonders die Hunde Damen.
    Cäsar kommt auch aus der Organisation vier Pfoten,
    vor Sieben Jahren.
    Wir wohnen in Niederkrüchten Elmpt.
    Haus mit Garten ,gegenüber gleich Wiese und Wald .
    Wir würden uns freuen von ihnen zu hören .
    Mit freundlichen Grüssen
    Frau Nora Rosenfeld. Dentler
    Mit

    1. Hallo Frau Rosenfeld, sie müssen auf das Bild oder die Überschrift des gewünschten Hundes klicken, dann werden Sie direkt zur Tiervermittlung des Ortes weitergeleitet. Wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß mit ihrem Hund oder vielleicht auch bald Ihren Hunden.

      1. Guten morgen 😄
        Gut das noch gefunden habe,
        Es tut mir leid ,aber sehen von der Vermittlung ab.
        Wir wohnen am Niederrhein ,und der Weg ist zu weit ,um
        Frisia kennen zu lernen, und es nicht mit unseren Hund .
        Ich wünsche eine passende Vermittlung .
        Liebe Grüsse Nora Rosenfeld. Dentler

        1. Kein Problem, das verstehen wir mit der Entfernung, ich hoffe Frisia findet ihr trautes Heim demnächst, danke für ihre Mitteilung, wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar.

Vielleicht ist das auch für dich nützlich?
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"